Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2020 Alle Rechte vorbehalten

Corona: 86 neue Covid-19-Fälle ermittelt

Foto: EPA/BGNES

In den vergangenen 24 Stunden wurden nach 2.915 durchgeführten PCR-Tests 86 neue Covid-19-Fälle registriert, die 2,95 Prozent der Tests ausmachen, weisen die Angaben des Nationalen Informationsportals über die Verbreitung der Corona-Seuche aus. Die meisten Neuinfektionen wurden in der Region Warna (19) diagnostiziert, gefolgt von der Hauptstadt Sofia (12) und Blagoewgrad (11). In sechs Regionen des Landes wurden keine neuen Fälle ermittelt.

Seit Beginn der Seuche wurden in Bulgarien insgesamt 18.819 Fälle registriert; davon sind 4.506 aktiv. 723 Patienten werden stationär behandelt, 37 darunter auf Intensivstationen.

Im Verlauf des vergangenen Tages sind 2 Patienten an den Folgen von Covid-19 gestorben; damit hat sich die Zahl der Corona-Todesopfer auf 755 erhöht.

48 Patienten konnten in den letzten 24 Stunden als genesen entlassen werden; seit Beginn der Seuche haben 13.585 Patienten das Coronavirus besiegt.

mehr aus dieser Rubrik…

Rettungsdienst steht vor dem Kollaps

Die Notfallmediziner schaffen es nicht, auf die Hunderten Notrufe zu reagieren, nachdem die Zahl der Covid-Patienten von Tag zu Tag steigt , erklärte für den BNT die Sprecherin des Notfalldienstes in Sofia Katja Sungarska. Seit acht Monaten machen die..

veröffentlicht am 31.10.20 um 16:11
Проф. Генчо Начев

Allen ein Mitspracherecht zu Covid-19 zu geben, war ein Fehler

"Zu Beginn der Coronavirus-Epidemie hat der Staat die notwendigen Maßnahmen ergriffen, um die Infektion zu begrenzen. Im Sommer geriet die Situation jedoch außer Kontrolle und jetzt sehen wir das Ergebnis ", kommentierte Prof. Gentcho Natchew, Direktor..

veröffentlicht am 31.10.20 um 14:41

Verteilung von Nahrungsmittelhilfen wird im November fortgesetzt

Mehr als 146.000 sozial benachteiligte Menschen haben in diesem Monat Pakete mit Grundnahrungsmittel bekommen . Die Kampagne des Sozialministeriums und der Agentur für Sozialhilfe soll bis Ende November fortgesetzt werden , teilten beide Behörden mit...

veröffentlicht am 31.10.20 um 13:00