Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2020 Alle Rechte vorbehalten

Bulgaren in Istanbul wollen vom Ökumenischen Patriarchat einen bulgarischen Priester

Heilige Synode

Seit einem Monat kümmert sich ein Geistlicher des Ökumenischen Patriarchats um die bulgarische Gemeinschaft in Istanbul. Nach einem langen Dienst ist der ehemalige Priester nach Bulgarien zurückgekehrt. Der Ökumenische Patriarch Bartholomäus hat an dessen Stellen einen seiner Geistlichen beordert. Es wurde die Tradition verletzt, dass die bulgarische Gemeinschaft in Istanbul einen bulgarischen Geistlichen vorschlägt, der dann vom Ökumenischen Patriarchen ernannt wird. Jahrzehntelang ist die Wahl im Geiste des gegenseitigen Verständnisses mit dem bulgarischen Patriarchat erfolgt.

Die Bulgaren in Istanbul erwarten eine offizielle Stellungnahme der Heiligen Synode. „Wir bestehen auf die Einhaltung der Tradition! Wir wollen einen Priester aus Bulgarien, mit dem Segen und der Zustimmung des Ökumenischen Patriarchats.“ Das erklärte Christo Kopano, Mitglied des bulgarischen Kirchenvorstands, gegenüber dem Bulgarischen Nationalen Rundfunk.

mehr aus dieser Rubrik…

Bulgarien ehrt seinen himmlischen Beschützer – Hl. Iwan Rilski

Die Bulgarische Orthodoxe Kirche vermerkt am 19. Oktober die Überführung der Gebeine des heiligen Iwan aus dem Rila-Gebirge nach Sredetz, dem heutigen Sofia, und seine offizielle Heiligsprechung, was Ende des 10. Jahrhunderts geschehen ist...

veröffentlicht am 19.10.20 um 05:00
Bulgarische Ikone der heiligen Petka (Detail)

Heilige Petka – Überlieferungen und Legenden

Die ehrwürdige Paraskeva von Epivates, an die die orthodoxe Kirche in Bulgarien am 14. Oktober erinnert, wird von den Christen aller Balkanvölker verehrt. Das hat auch seine Gründe. Sie wurde in der zweiten Hälfte des 10. Jahrhunderts in der..

veröffentlicht am 14.10.20 um 06:00

125 Jahre würdige Arbeit für Menschen mit Behinderungen

In diesem Jahr jährt sich zum 125. Mal die Gründung der ersten Genossenschaft für Arbeitsproduktion (TPK) in Bulgarien . Seit ihrer Gründung haben Arbeitsgenossenschaften sowohl zur Entwicklung der bulgarischen Gesellschaft als auch zum Aufbau der..

veröffentlicht am 13.10.20 um 07:05