Sendung auf Deutsch
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

Covid-19 in Bulgarien: Tag 211

Foto: Pixabay


182 neue Covid-19-Fälle in Bulgarien


182 neue Covid-Fälle wurden in den letzten 24 Stunden registriert. Von den
2.843 PCR-Tests sind 6,4% positiv.
54 Patienten werden auf Intensivstationen behandelt. 45 Covid-Patienten konnten geheilt werden, drei sind verstorben, geht aus den Angaben des Einheitlichen Informationsportals über die Verbreitung von Covid-19 hervor.


Bulgarien auf Platz 25 in Europa nach Covid-19-Infizierten


In Bulgarien sind von 100.000 Personen 37 mit Covid-19 infiziert, gab gegenüber bTV die Epidemiologin Sawina Stoizowavom Nationalen Zentrum für Infektions- und Parasitenkrankheiten bekannt. Es gebe auch Regionen mit 60 Infizierten von 100.000 Personen. Alles hänge von der Einhaltung der Epidemie-Maßnahmen ab und davon, ob es im Land Ereignisse gibt, bei denen sich viele Menschen auf kleinem Raum versammeln. Deshalb sei das Tragen von Schutzmasken sinnvoll, ebenso wie die Einhaltung der Maßnahmen in den Schulen.


Fiskale Puffer retten bulgarische Wirtschaft


Fiskale Puffer werden Bulgarien helfen, die Krise zu überstehen, sagte für den BNR der Vorsitzende der Bulgarischen Wirtschaftskammer Radoswet Radew. Jede Krisen-Maßnahme sei willkommen, die einzige erfolgreiche sei bis jetzt diese für die Kleinst- und Kleinbetriebe. Rund 300 Mio. Euro seien seit Beginn der Corona-Krise für ihre Überwindung investiert worden, informierte Radew und zeigte sich einverstanden mit der Ansicht der Chefin des Internationalen Währungsfonds, Kristalina Georgiewa, dass die Staaten, die sich um die Erhaltung ihrer Volkswirtschaft bemühen, aus der Corona-Krise als die großen Gewinner hervorgehen werden.


Zusätzliche 230 Mio. für Gesundheitswesen im Staatshaushalt 2021


230 Mio. Euro zusätzlich sind für das Gesundheitswesen im neuen Staatshaushalt für 2021 vorgesehen, gab Premierminister Bojko Borissow in Gabrowo bekannt. Er unterstrich wie wichtig es sei, dass sich die Zahl der Covid-Kranken nicht erhöhe und appellierte an die Bürgermeister, die notwendigen Maßnahmen zu ergreifen.

Borissow erinnerte daran, dass die Gehälter von Sozialarbeitern, die aufgrund der Pandemie mehr Verpflichtungen haben, um 30% erhöht wurden.


Schulklasse aus Plowdiw wird in Quarantäne geschickt

Ein 16-jähriger Schüler aus der 11. Klasse der Mittelschule „Kliment von Ochrid“ ist positiv auf Covid-19 getestet worden, informierte der regionale Krisenstab. Die gesamte Klasse wurde in die Quarantäne geschickt und wird ihren Unterricht 14 Tage online fortsetzen.

Auch zwei Lehrerinnen aus der Schule im Dorf Skutare bei Plowdiw wurden positiv getestet. Die Klasse der einen Lehrerin, die mit Schutzmaske und Plexiglashaube unterrichtet hat, kann den Unterricht in der Schule weiter fortsetzen, die andere Klasse wird 14 Tage online unterrichtet werden.


Weitere wichtige Informationen zu Covid-19 in bulgarischer Sprache und in 9 Fremdsprachen finden auf der Internetseite von Radio Bulgarien in unserer Spezialrubrik COVID-19.


Zusammengestellt: Darina Grigorowa

Übersetzung: Georgetta Janewa


mehr aus dieser Rubrik…

Corona-Tagesstatistik: 362 Neuinfizierte und 11 Tote

In den vergangenen 24 Stunden wurden nach 6.777 durchgeführten Corona-Tests (PCR- und Antigen-Tests) 362 neue Covid-19-Fälle registriert, die 5.34 Prozent der Tests ausmachen, weisen die Angaben des Nationalen Informationsportals über die..

veröffentlicht am 17.05.22 um 08:35

Debatten über schwindendes Vertrauen in politische Parteien laufen heute in Sofia

Heute, am 17. Mai, findet in Sofia eine internationale Konferenz zum Thema „Verlorenes Vertrauen in politische Parteien in Europa“ statt. Sie wird vom Institut für soziale Integration und dem Europäischen Netzwerk politischer Stiftungen (ENoP)..

veröffentlicht am 17.05.22 um 08:05

Wettervorhersage für Dienstag

In den Morgenstunden des 17. Mai wird es stellenweise im Flachland und entlang der Gewässer kurzzeitig zu Nebelbildungen kommen. Die Tiefsttemperaturen werden zwischen 10°C und 14°C liegen, in der Hauptstadt wird das Thermometer auf 10°C..

veröffentlicht am 16.05.22 um 19:45