Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2020 Alle Rechte vorbehalten

In memoriam Prof. Stefan Tschapkanow

Stefan Tschapkanow
Foto: Archiv

Burgas und Bulgarien ist um eine bedeutende Persönlichkeit ärmer geworden. Im Alter von 82 Jahren verstarb der Folklorist und Musiker Prof. Dr. Stefan Tschapkanow, meldete das BNR-Inlandsprogramm von Burgas.

Der Musiker ist vor allem als Komponist, Dirigent, Pädagoge sowie Gründer und langjähriger Leiter des Folkloreensembles „Strandscha“ bekannt.

In Angedenken an Prof. Tschapkanow erinnern wir an ihn und sein Werk mit einem Beitrag aus dem Archiv von Radio Bulgarien, den Sie hier finden können. In dem Interview hatte der Musiker darauf hingewiesen: „Das Volkslied besitzt nicht nur Heileigenschaften, sondern befreit auch den Menschen von psychischen und physischen Lasten.

mehr aus dieser Rubrik…

„Murphy“ – ein Musikvideo mit Talent, Phantasie und künstlerischer Meisterschaft

In den sozialen Netzwerken kursiert seit einigen Tagen ein Video zum Lied „Murphy“, das mit viel Phantasie und interessanten Kunstgriffen des Regisseurs gemacht ist. Es interpretiert auf neue Weise einige der ältesten Themen auf der Welt – die..

veröffentlicht am 30.11.20 um 16:27
Kamen Tschanew

Der namhafte Tenor Kamen Tschanew ist verstorben

Der weltberühmte Opernsänger Kamen Tschanew ist verstorben, meldete der BNR-Regionalsender in Stara Sagora. Bei ihm wurde Covid-19 diagnostiziert und er wurde zur Behandlung ins Krankenhaus in Stara Sagora eingeliefert. Freunde des Sängers haben für..

veröffentlicht am 26.11.20 um 16:36

Kinderchor des BNR erhält renommierte internationale Auszeichnung

Der Kinderchor des Bulgarischen Nationalen Rundfunk hat den ersten Preis des achten internationalen Violinwettbewerbs „International Jean Sibelius Violin Competition“ in Finnland gewonnen. Der Radiochor wurde in der Kinderchor-Kategorie..

veröffentlicht am 25.11.20 um 16:34