Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2020 Alle Rechte vorbehalten

Kostenloses Filmfestival für Bulgaren im Ausland

Foto: aba.government.bg

Von heute bis zum 6. Dezember können sich unsere Landsleute im Ausland 22 bulgarische Filme im Rahmen des Filmfestivals „BG Screen Online“ kostenlos ansehen, teilte das bulgarische Außenministerium mit. Das Event wurde vom Staatlichen Kulturinstitut mit Unterstützung bulgarischer diplomatischer und konsularischer Vertretungen auf der ganzen Welt organisiert. Die Spiel-, Kurz- und Trickfilme und Dokumentationen sind auf der Online-Plattform „Neterra“ zu finden. Darunter sind Filme von Jackie Stoew, Anri Kulew, Niki Iliew und Dimitar Kozew-Schoscho, ein Dokumentarfilm über die fünf repräsentativsten Gebäude des Sozialismus sowie der Dokumentarfilm „Loving Carmen“ mit der großen Opernsängerin Alexandrina Pendatschanska.

mehr aus dieser Rubrik…

Parlament verabschiedet Staatshaushaltsplan für 2021

Nach dreitägigen Debatten verabschiedeten die Abgeordneten den Haushalt für nächstes Jahr in letzter Lesung. Er geht von Einnahmen in Höhe von 24,3 Milliarden Euro aus. Die Ausgaben werden 26,8 Milliarden Euro betragen . Es wird ein Defizit..

veröffentlicht am 26.11.20 um 11:55

Impfung gegen Covid-19 geplant

Die Regierung schlägt vor, einen Vertrag zum Kauf des Impfstoffes von „Janssen“ gegen das Coronavirus abzuschließen. Dieser Vorschlag muss nun vom Parlament gebilligt werden. Diskutiert werden soll auch die Teilnahme Bulgariens an Vorverträgen..

veröffentlicht am 26.11.20 um 11:39
Gesundheitsminister Prof. Kostadin Angelow

Gesundheitsminister macht Bürger für Krise verantwortlich

„Wir haben alles getan, damit Bulgarien nicht die höchste Sterberate aufweist. Von Anfang an haben wir die Bürger angehalten, die Maßnahmen einzuhalten. Ihre Nichteinhaltung hat zur jetzigen Lage geführt. Die Menschen haben das Virus unterschätzt..

veröffentlicht am 26.11.20 um 09:52