Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Der namhafte Tenor Kamen Tschanew ist verstorben

Kamen Tschanew
Foto: Archiv

Der weltberühmte Opernsänger Kamen Tschanew ist verstorben, meldete der BNR-Regionalsender in Stara Sagora. Bei ihm wurde Covid-19 diagnostiziert und er wurde zur Behandlung ins Krankenhaus in Stara Sagora eingeliefert. Freunde des Sängers haben für ihn dringend nach Blutplasma von Menschen gesucht, die eine Covid-19-Erkrankung überstanden haben.

Tschanew war der erfolgreichste bulgarische Tenor mit einer internationalen Karriere. Er war Solist an der Nationaloper in Sofia und an der Prager Oper. Er trat in Bulgarien und auf den größten Opernbühnen in Europa, Asien und den USA auf, darunter an der Wiener Staatsoper und in der Arena Di Verona.

Möge er in Frieden ruhen!

mehr aus dieser Rubrik…

Petar Dundakov

Die Filmmusik - Freiheit und Herausforderung

Es wird behauptet, dass die beste Filmmusik jene ist, die der Zuschauer nicht wahrnimmt, sondern durch die Charaktere, ihre Handlungen und emotionalen Zustände erlebt. Diese, auf den ersten Blick eigenartige Behauptung, teilt auch der bulgarische..

veröffentlicht am 15.01.21 um 18:06
Georgii Cherkin

Sofioter Philharmonie interpretiert selten gespielte Beethoven-Werke

Heute gibt die Sofioter Philharmonie ein Konzert unter der Leitung des Gastdirigenten Konstantin Ilievsky . Als Solist wird der Pianist Georgii Cherkin zu hören sein. Auf dem Programm stehen ausschließlich Werke von Ludwig van Beethoven. Das..

veröffentlicht am 07.01.21 um 07:10

Eurovision-Fans zählen bulgarischen Song zu den Top 30

Das Lied, mit dem die bulgarische Sängerin Victoria unser Land auf dem Eurovision Song Contest 2020 vorstellen sollte, ist unter den 30 Lieblingstiteln aller Zeiten. „ Tears Getting Sober “ wurde von den Eurovision-Fans an die 26. Stelle gesetzt...

veröffentlicht am 04.01.21 um 13:38