Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Die Vorteile einer Coronavirus-Impfung überwiegen die Risiken

Foto: ЕPА/BGNES

Sogar diejenigen, die die Coronainfektion durchgemacht haben, sollten geimpft werden. Das erklärte Prof. Krassimir Gigow, Leiter des Nationalen Impfplans gegen Covid-19, gegenüber BNR.

„Das Risiko ist viel größer, wenn man sich nicht impfen lässt. Heute haben wir Methoden, mit denen die Wirksamkeit und Toxizität eines Impfstoffs viel schneller beurteilt werden können. Die Wissenschaft entwickelt sich ständig weiter. Kein Unternehmen würde es sich leisten, ein gefährliches Produkt auf den Markt zu bringen. Wir sollen an die Wissenschaft glauben", betonte Prof. Gigow.

Er erklärte, dass die ersten 125.000 Impfdosen für Menschen bestimmt sind, die in kritischen Sektoren arbeiten. Sie werden voraussichtlich Ende Dezember eintreffen und die Impfungskampagne wird Anfang 2021 beginnen.

Der Professor fügte hinzu, dass Bulgarien momentan die Einführung einer Impfungsnachweispflicht für diejenigen erwägt, die in das Land einreisen wollen.


mehr aus dieser Rubrik…

EU-Kommissar Timmermans verspricht in Sofia faire Energiewende

„Der erste reale Schritt auf dem Weg des grünen Übergangs in Bulgarien ist der Nationale Plan für Wiederaufbau und Nachhaltigkeit“, sagte Ministerpräsident Stefan Janew auf dem Forum „Grüne Wende – Lösungen und Herausforderungen für Bulgarien“, an..

veröffentlicht am 15.10.21 um 12:45
Frans Timmermans (l.) trifft sich mit Gewerkschaftern

Protestierende Gewerkschafter wenden sich an EU-Kommissar Timmermans

„Die bulgarische Wirtschaft ist sehr energieintensiv und von Kohle abhängig. Deshalb muss der Übergang zu grüner Energie für die Regionen und die Bevölkerung schrittweise vorgenommen werden“, sagte Ministerpräsident Stefan Janew auf einem Forum in..

veröffentlicht am 15.10.21 um 11:49

Europäische Kommission nicht gegen Atomenergie und Erdgas

„Ob das Datum 2040 für die Stilllegung der bulgarischen Kohlekraftwerke gut ist, kann ich nicht sagen, solange ich mich nicht mit dem Sanierungsplan vertraut gemacht habe. Die Europäische Kommission hat nichts gegen Atomenergie, aber sie ist..

veröffentlicht am 15.10.21 um 10:26