Sendung auf Deutsch
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

Orlin Goranow: „Lasst uns unsere Träume verwirklichen! Das Leben ist herrlich!“

Foto: facebook/Orlin Goranow

Orlin Goranow ist einer der populärsten bulgarischen Popsänger, ein Publikumsliebling von Generationen Bulgaren im In- und Ausland. Zu seinen bekanntesten Hits zählen „Die Welt ist für Menschen zu zweit“, „Kindheitserinnerung“ (im Duett mit Kristina Dimitrowa), „Lass uns noch einmal von vorne anfangen“, „Männerliebe“ und andere. Er hat eine wunderbare Stimme, starke Bühnenpräsenz und enormes Talent. Erfolge feiert Orlin Goranow nicht nur als Pop-, sondern auch als Opernsänger. Sein einigen Monaten ist er auch Fernsehmoderator. Im März 2020 war die Online-Premiere seines Songs „Tunnel der Einsamkeit“, die Musik stammt von Swetoslaw Loboschki, der Text von Sneschina Temelkowa-Stajkowa.

„Ich verfolge meinen Traum durch einen Tunnel der Einsamkeit ... diese Welt ist eine Welt für Menschen zu zweit ... Einsamkeit kann glücklich sein, wenn sie mir Kraft gibt, mich auf jeden neuen Moment zu freuen“. Der Text wurde vor einigen Jahren geschrieben, aber er klingt brandaktuell, gibt Hoffnung und Zuversicht, dass „Licht am Ende des Tunnels“ auf uns wartet.

„Dieses Jahr ist mir wie Sand zwischen den Fingern zerronnen, schnell und unmerklich, vor dem Hintergrund einer absurden“Palette“ aus allen möglichen Stimmungen und Erwartungen“. So lautet die kurze Bilanz von Orlin Goranow für 2020. „Etwas derartiges ist bisher nicht passiert - weder mir, noch sonst jemandem. Einerseits waren wir alle schockiert. Andererseits war ich froh, weil das eine Chance ist für die Natur ist, sich von der Verschmutzung zu erholen, die durch unsere menschlichen Aktivitäten verursacht wird. Ich habe versucht, in dieser ganzen negativen Situation etwas Positives zu sehen. Die Menschen wurden unter Quarantäne gestellt, waren zu Hause isoliert, was etwas sehr Gefährliches nach sich zieht – die Entsozialisierung. Aber ich hoffe, dass wir wieder zu unserem normalen Leben zurückkehren und uns treffen, umarmen, miteinander  freuen und unser Leben teilen können. Jeder hat Träume und Dinge, die ihn glücklich machen. Nicht aber ohne die Menschen, die er liebt.“

Im August, in einer Zeit der Beschränkungen und Verbote, hat Orlin Goranow das Lied „Mein Leben“ aufgenommen. Die Musik hat  Mitko Gidischki geschrieben, den Text Iwan Tenew.

„Um es mit den Worten der Weisen zu sagen: Wenn man etwas verliert, weiß man nicht, was man gewinnt“, fährt Orlin Goranow fort. „Wir haben viel Zeit verloren, um darauf zu warten, unser Publikum wiederzusehen und das zu tun, wofür wir leben. Die darstellenden Künste können sich nicht allein online entwickeln. Denn es gibt Menschen auf der Bühne, die sich voll und ganz dem Publikum widmen. Das ist das Zauberhafte daran. Jeder möchte den Konzertsaal betreten, den Alltag hinter sich lassen, träumen. Ich bin überzeugt, dass wir bald wieder die Gelegenheit dazu haben werden. Ja, das Leben ist schön und es geht weiter! Ich setze momentan einige frühere Träume um. Ich unterrichte seit acht Jahren Pop- und Jazzgesang an der Southwestern University. Das ist ein sehr interessanter und spannender Beruf. Außerdem moderiere ich in letzter Zeit zwischen 19.00 und 20.00 Uhr ein Programm im Bulgarischen Nationalen Fernsehen (BNT), das seiner 60jährigen Geschichte gewidmet ist. Es bietet den Zuschauern die Gelegenheit, sich zu entspannen, interessante Fakten zu erfahren, dank dem „Goldenen Fonds“ des BNT. Ich hoffe, dass die Zuschauer diese Sendung mögen und Spaß daran haben.“

„Lass uns noch einmal von vorne anfangen“

„Den Freunden von Radio Bulgarien möchte ich wünschen, die Wellenlänge nicht zu wechseln“. Ich weiß, dass sie Bulgarien im Herzen tragen, wo immer sie auf der Welt auch sein mögen, denn Bulgarien ist der schönste Ort auf Erden. Ich würde mich sehr freuen, falls alle Bulgaren, die auf der Suche nach Glück und Verwirklichung in die Welt gezogen sind, eines Tages wieder nach Hause zurückkehren. Wir werden auf sie warten. Und die Ausländer, die sich für unser Land interessieren, sollten wissen: Alle, die es mit Liebe behandeln, empfangen auch wir voller Liebe. Ich wünsche allen, keine Angst zu haben, ihre Träume zu erfüllen. Das Leben ist herrlich!“

Übersetzung: Rossiza Radulowa

mehr aus dieser Rubrik…

Tradition und Moderne im Programm der Sofioter Musikwochen 2022

Ein Festival der klassischen Meisterwerke und der Neuentdeckungen, der Tradition und der Jugend mit über 100 Events und Musikern aus 17 Staaten – so wird das älteste Musikfestival der Hauptstadt, die Sofioter Musikwochen, in diesem Jahr..

veröffentlicht am 23.05.22 um 16:42

Georgi Hristov – 40 Jahre auf der Bühne

In diesem Jahr begeht der Pop-Sänger Georgi (George) Hristov sein 40-jähriges Bühnenjubiläum. In all diesen Jahren hat er mit seiner schönen Stimme eine überaus erfolgreiche Karriere gemacht, Preise gewonnen, eine Unzahl an Konzerten auf mehreren..

veröffentlicht am 20.05.22 um 09:05

„Einer für den anderen“ mit Atanas Kateliev

Der junge Sänger Atanas Kateliev präsentierte kürzlich das Video zum Song „Einer für den anderen“. Es ist eine Single aus seinem ersten Album, das 2021 auf den Markt gekommen ist. Atanas Kateliev ist eigentlich ausgebildeter Ingenieur – er hat..

veröffentlicht am 18.05.22 um 09:10