Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Schuldner starten Proteste rund um die Uhr

Iwajlo Iliew
Foto: BTA

Eine neu gegründete Organisation zum Schutz von Opfern illegaler Handlungen privater Gerichtsvollzieher wird morgen Proteste rund um die Uhr vor einer Reihe von Institutionen starten. Dies gab der Gründer der Organisation „Schuldner“ Iwajlo Iliew bekannt. "Die Proteste richten sich gegen die Korrupten in der Präsidentschaft, im Ministerrat, im Parlament und im Justizsystem insgesamt", erklärte er.


mehr aus dieser Rubrik…

Frächter drohen mit Verkehrsblockade am Grenzübergang Kulata-Promahon

Schwere Verluste erleiden die kleinen Frachtunternehmen durch die von den griechischen Behörden am Grenzübergang Kulata-Promahon eingeführten Tests für Lkw-Fahrer. Die Unzufriedenheit eskaliert und könne zur spontanen Blockade des Verkehrs auf..

veröffentlicht am 27.02.21 um 15:09

Premier Bojko Borissow: März wird ein kritischer Monat sein

Am Montag werden die Gaststätten geöffnet, was aber nicht heißt, dass die Epidemie-Maßnahmen nicht gelten, sagte der Premier Bojko Borissow in Tschirpan. Er rechne mit dem Selbsterhaltungsgefühl und der Intelligenz der Bulgaren. Der Monat März werde,..

veröffentlicht am 27.02.21 um 14:34

Imfungen laut Impfplan werden wiederhergestellt

Die Impfungen der ersten vier Phasen werden laut Impfplan voraussichtlich morgen wiederhergestellt, sagte der Direktor des Notfallkrankenhauses "Pirogow", Prof. Assen Baltow für den BNR. Die so genannten grünen Korridore werden wieder geöffnet, wenn..

veröffentlicht am 27.02.21 um 13:12