Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Regionaler Tourismus wichtig für Bulgarien

Foto: BTA

Die bulgarische Tourismusministerin Marijana Nikolowa äußerte, dass der regionale Tourismus für die Entwicklung Bulgariens als ganzjährige touristische Destination sehr wichtig sei.

Ministerin Nikolowa beteiligte sich an der Sonntagsmesse in der Kirche der heiligen 40 Märtyrer in der südwestbulgarischen Stadt Separewa Banja; zugegen war auch der Bürgermeister der Gemeinde Kalin Ganew, informierte die bulgarische Nachrichtenagentur BTA.

Nach dem Gottesdienst kommentierte die Tourismusministerin die Bedeutung des Pilgertourismus, der nicht nur für religiöse Menschen von Interesse sei, sondern auch für jene, die sich mit der Kultur und Geschichte des Landes vertraut machen möchten.

Laut Nikolowa besitze Separewa Banja die Ressourcen, um einen vielfältigen Tourismus das ganze Jahr über anzubieten; in dieser Saison werde der Kombination verschiedener Tourismusarten der Vorzug gegeben.

Während ihres Besuches inspizierte die Tourismusministerin in Begleitung des Bürgermeisters ein zufällig gewähltes Hotel des Spa-Zentrums, um sich von der Einhaltung der epidemiologischen Maßnahmen zu vergewissern.

mehr aus dieser Rubrik…

Assen Baltow

Ärzte in Bulgarien sind auf die neue Covid-19-Welle vorbereitet

Die neue Covid-19-Welle wird sich in Grenzen halten . Diese Meinung äußerte der Direktor des hauptstädtischen Notfallkrankenhauses „Pirogow“ Prof. Assen Baltow gegenüber dem Bulgarischen Nationalen Rundfunk. Ihm zufolge haben mehr als 1,5..

veröffentlicht am 06.03.21 um 17:49

Rumänien verhängt restriktive Antiepidemiemaßnahmen

Ab dem 6. März 2021 (heute Abend) um 21.00 Uhr treten in Rumänien restriktive Maßnahmen für Reisende aus Bulgarien in Kraft, das auf der Liste der sogenannten Länder aus der gelben Zone steht, informierte das Außenministerium. Einreisende, die..

veröffentlicht am 06.03.21 um 16:38

Wütender Passagier zwingt französisches Flugzeug zu Notlandung in Sofia

Ein Flugzeug von „Air France“ , musste bei seinem Flug von Paris nach Delhi auf dem Flughafen in Sofia notlanden , berichtete die Bulgarische Nachrichtenagentur BTA. Der Grund war ein aufgebrachter Fluggast , der sich arrogant gegenüber den..

veröffentlicht am 06.03.21 um 15:33