Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Pandemie senkt Autoverkauf

Foto: Ani Petrowa, BNR

Die Neuwagenverkäufe in Bulgarien sind im vergangenen Jahr um 37 Prozent zurückgegangen, weisen die Angaben der Straßenpolizei aus. Die Verkäufe von Gebrauchtwagen sind ihrerseits um nahezu 18 Prozent geschrumpft. Die Autoimporteure kommentieren, dass sich die Bürger aus Angst einer Infektion und vor allem wegen der unsicheren Einkommensverhältnissen vor Käufen zurückhalten. Die Pandemie hat auch in Branchen, wie Gaststättenwesen, Tourismus und Transportdienstleistungen zugeschlagen, die traditionell zu den wichtigsten Abnehmern von Neuwagen gehören.

mehr aus dieser Rubrik…

Zoran Zaev

Zoran Zaev erwartet von neuer bulgarischer Regierung mehr Sorge gegenüber dem Westbalkanraum

Der Ministerpräsident Nordmazedoniens, Zoran Zaev, erwartet von der neuen bulgarischen Regierung in Bezug auf den Westbalkanraum und speziell Nordmazedonien, voranzugehen und Verantwortung und Sorge zu zeigen, übermittelte die nordmazedonische..

veröffentlicht am 15.05.21 um 17:55

Außenministerium leitet im Ausland Organisation vorgezogener Wahlen ein

Das bulgarische Außenministerium hat begonnen, die Durchführung der vorgezogenen Parlamentswahlen im Ausland vorzubereiten, die am 11. Juli stattfinden werden, informierte das Presseamt des Ministeriums. Um das Stimmrecht der Auslandsbulgaren zu..

veröffentlicht am 15.05.21 um 14:08
Welislawa Darewa

Innere Opposition in BSP fordert neue Parteiprogramme und Leitungspolitiker

Die Umbesetzungen in einigen staatlichen Institutionen, vorgenommen von der Übergangsregierung, sind ein Schritt in die richtige Richtung, waren sich die Teilnehmer am nationalen Rat der Bulgarischen Sozialistischen Partei (BSP) einig, auf dem ein..

veröffentlicht am 15.05.21 um 13:29