Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

143 Jahre seit der Geburt des Dichters Pejo Jaworow

Foto: Archiv

Am 13. Januar begehen wir den 143. Geburtstag des großen bulgarischen Dichters und Revolutionskämpfers Pejo Jaworow, der sich für die Befreiung Mazedoniens eingesetzt hat. Er 1878 in Tschirpan geboren und ist 1897 den Bulgarischen Makedonisch-Adrianopeler Revolutionären Komitees (BMORK) bei beigetreten. 1902 nahm er erstmals an Kampfhandlungen in Mazedonien teil. Pejo brachte verschiedene Zeitungen und Zeitschriften der BMORK heraus. Er wurde einer der engsten Kameraden von Goze Deltschew und sein erster Biograf. In den Balkankriegen trat Pejo Jaworow als Freiwilliger der Makedonisch-Adrianopeler Landwehr bei. 1912 eroberte er zu viert mit Christo Tschernopeew, Michail Tschakow und Jonko Wapzarow die Stadt Kavala, ohne dass sie einen einzigen Schuss abgaben. Das Schaffen und die Poesie sind von tragischer Lyrik durchdrungen, geprägt von seinem dramatischen Leben.

mehr aus dieser Rubrik…

Säbel von Rakowski – Gastexponat in Plowdiw

Das Originalschwert des Revolutionärs und Aktivisten der Bulgarischen Nationalen Wiedergeburt Georgi Stojkow Rakowski, das dem Geschichtsmuseum in Russe gehört, wird derzeit im Geschichtsmuseum in Plowdiw als Exponat des Monats ausgestellt. Die..

veröffentlicht am 23.05.21 um 08:15

145 Jahre seit dem Aprilaufstand im Raum Sewliewo

Ein Gedenkzug für die Opfer des Aprilaufstands findet am 22. Mai um 11.00 Uhr in der Gegend Boasa beim Dorf Krawenik in der Region Sewliewo statt. Eine spektakuläre Nachstellung wird an die Schlachten vor 145 Jahren erinnern. Unter der Losung..

veröffentlicht am 22.05.21 um 09:10

Am Tag der Hll. Konstantin und Helena – Stadtfest des ersten bulgarischen Urlaubsortes am Meer

Am 21. Mai gedenken die christlichen Kirchen der heiligen Konstantin und Helena, die als „Apostelgleiche“ bezeichnet werden, was ihre Bedeutung unterstreicht. Der römische Kaiser Konstantin der Große (280-337), der mit der Verlegung der..

veröffentlicht am 21.05.21 um 07:15