Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Bessarabische Bulgaren feiern Silvester und Neujahr nach julianischem Kalender

Foto: Archiv

Die bessarabischen Bulgaren in Taraclia begrüßen das neue Jahr am 14. Januar nach dem alten julianischen Kalender. Sie pflegen auch heute noch das für Moldau ungewöhnliche Ritual der Schembartläufer, Kukeri, das sie aus Bulgarien mitgebracht haben. Ihrem Glauben nach sind die Kukeri Fabelwesen, die durch die Aufführung ihres Rituals in den Häusern am 13. Januar (Silvester) böse Geister vertreiben. Vom Silvesterabend nach dem julianischen Kalender und bis zum Mittag des 14. bis Januar ziehen die Kinder durch die Häuser, um mit ihren Ruten den Hausbewohnern Gesundheit und Wohlstand zu wünschen. Die Gastgeber wiederum verköstigen sie mit traditionellen Gerichten, Süßigkeiten und Münzen. Die Frau in der Familie bäckt Baniza, den traditionellen Blätterteigkuchen mit Käse und Glückslosen, berichtet die BTA.

mehr aus dieser Rubrik…

Die Gründer des Shared Workshop: Georgi Komsalatow, Boris Kalajdschiew und Jassen Nedjalkow (v.l.n.r)

Erstes Shared Workshop in Sofia – eine neue Möglichkeit für kreative Ideen

Eine gute Idee ist von unschätzbarem Wert, insbesondere wenn man sich ihr voll und ganz widmet. Auch wenn man in kleinen Schritten auf sie zugeht, wird sie, wenn sie realisiert wird, den anderen Menschen in der Gesellschaft nützlich sein...

veröffentlicht am 15.01.21 um 17:32

Corona-Lage bessert sich auf Dauer

Die Corona-Maßnahmen haben ausgesprochen gute Ergebnisse gezeitigt , teilte Gesundheitsminister Prof. Kostadin Angelow auf der turnusmäßigen Pressekonferenz zur epidemiologischen Lage in Bulgarien mit. In 15 Regionen Bulgariens sei die..

veröffentlicht am 14.01.21 um 14:43

Haben die Plattenbauten eine Zukunft?

Der Stadtteil Trakia in Plowdiw, die Wohnviertel Ljulin, Mladost, Druzhba, Tolstoj und andere in Sofia haben eines gemeinsam und das sind die Plattenbauten, einst ein Symbol der Urbanisierung im sozialistischen Bulgarien der 1970iger und 1980iger..

veröffentlicht am 14.01.21 um 13:34