Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Im Fokus: Die urigen Schembartläufer vom Dorf Tschargan

Foto: vreme.bg

Die Schembartläufer aus dem Dorf Tschargan bei Jambol schmücken das Cover der Januar-Ausgabe des National Geographic Magazins für Bulgarien. Das teilte der Bürgermeister der Gemeinde Georgi Georgiew mit.

Die Gruppe der Schembartläufer wurde 1938 gegründet. Sie stellt jeden Winter nicht nur in Tschargan, sondern auch auf regionalen, nationalen und internationalen Festivals den bulgarischen Volksbrauch zum Vertreiben des Bösen vor und hat zahlreiche Preise gewonnen.

Autor der farbigen Aufnahme ist Iwo Dantschew, der die unterschiedlichen Maskeradegruppen in unserem Land erforscht. Die Aufnahmen sind Teil eines Projekts, auf das der Fotograf nächste Woche für „Radio Bulgaria“ eingehen wird.


mehr aus dieser Rubrik…

Imker feiern den Tag des Heiligen Charalampos

Am 10. Februar huldigt die orthodoxe Kirche dem Heiligen Charalampos, dem Wundertäter von Magnesia . Dem Volksglauben zufolge ist der Heilige Charalampius der Beherrscher der Krankheiten, vor allem der Pest. Er gilt auch als Patron der Imker und des..

veröffentlicht am 10.02.21 um 06:45

Rumjana Belewa erweckt Schätze aus Großmutters Truhe zu neuem Leben

Beim Öffnen von Großmutters Truhe wird jeder von uns von unterschiedlichsten Gefühlen überwältigt – Ergriffenheit, Wertschätzung, Ehrfurcht. Sobald man das handgewebte Linnen berührt, wird man in die Zeit zurückversetzt und sieht vor..

veröffentlicht am 09.02.21 um 17:24

Die bulgarische Weinproduktion blickt auf eine tausendjährige Geschichte zurück

Im bulgarischen Volkskalender nimmt der Februar, im Volksmund auch Malak Setschko genannt, einen wichtigen Platz ein. Es ist der Monat der Weinbauer und Winzer, die mit dem Schnitt der Weinreben beginnen. Der rituelle erste Schnitt der Reben..

veröffentlicht am 02.02.21 um 16:35