Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Andrej Kowatchew: Impfzertifikat ist nicht diskriminierend

Andrej Kowatschew
Foto: BGNES

Um den EU-Impfplan zu erfüllen, dass bis zum Frühjahr 70 Prozent der Menschen in der EU eine Impfung erhalten, müssen die Pharmaunternehmen die Verträge über die Lieferung von Impfstoffen erfüllen und die Mitgliedstaaten müssten über die Kapazitäten verfügen, immer mehr und immer schneller zu impfen. Dies sagte in einem Interview für den Bulgarischen Nationalen Rundfunk der Europaabgeordnete Andrej Kowatschew, stellvertretender Vorsitzender der Fraktion der Europäischen Volkspartei. Kowachew lehnte entschieden die Behauptung ab, das Covid-19- Impfzertifikat würde eine Diskriminierung derjenigen darstellen, die nicht geimpft werden möchten. „Es wird keinerlei Einschränkungen oder Reiseverbote geben. Sie müssen lediglich selbst entscheiden, ob sie sich einem Covid-19-Test unterziehen wollen oder sich in Quarantäne begeben, falls das Land das verlangt“, sagte Kowachew.

mehr aus dieser Rubrik…

GERB wird es mit dem Mandat zur Regierungsbildung kurz und schmerzlos machen

Bei einer Pressekonferenz im GERB-Hauptquartier sagte der Vorsitzende der stärksten politischen Kraft im 45. Parlament, Bojko Borissow, die Partei werde es mit ihrem Mandat zur Regierungsbildung kurz und schmerzlos machen, nachdem sie es vom..

veröffentlicht am 18.04.21 um 15:49

Lockerung der Corona-Maßnahmen in Bulgarien muss verlangsamt werden

Der nationale Hauptgesundheitsinspektor und Mitglied des bereits aufgelösten Nationalen Krisenstabs zur Coronavirus-Prävention und -Bekämpfung, Dozent Angel Kuntschew, warnte davor, dass die Lockerung der Corona-Maßnahmen unweigerlich Auswirkungen..

veröffentlicht am 18.04.21 um 14:45

Bischofsbasilika in Plowdiw offiziell eröffnet

Am heutigen Internationalen Denkmalschutztag wurde die restaurierte Bischofsbasilika der antiken Stadt Philippopolis (heute Plowdiw) offiziell eröffnet. Die Eröffnungszeremonie, deren Sondergast die US-Botschafterin in Bulgarien Hero Mustafa war,..

veröffentlicht am 18.04.21 um 13:08