Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Bulgarien und Serbien wollen Verbindungen zwischen Unternehmen und Menschen erleichtern

| aktualisiert am 20.01.21 um 15:55
Nikola Selaković und Bojko Borissow
Foto: BTA

Premier Bojko Borissow hat sich mit dem serbischen Außenminister Nikola Selaković getroffen, der zu einer offiziellen Visite in Sofia weilt. „Unsere Beziehungen mit Serbien sind immer freundschaftlich und pragmatisch gewesen“, sagte Borissow. Er und Selaković haben Schlüsselprojekte wie die Autobahn „Europa“, die Gaspipeline „Balkan Stream“ und den Baustart des Interconnectors zwischen Bulgarien und Serbien erörtert. Er wird es Serbien ermöglichen, Gas vom Terminal „Alexandroupolis“ zu erhalten, berichtete BTA. Während des Treffens kam auch die bulgarische Unterstützung für den europäischen Weg Serbiens zur Sprache. „Fortschritt ist nur auf der Grundlage der eigenen Verdienste und individuellen Leistungen bei der Erfüllung der Kriterien möglich“, betonte Borissow. 

Der serbische Chefdiplomat Nikola Selaković und Bulgariens Vizepremierin und Außenministerin Ekaterina Sachariewa haben sich bei ihrem Treffen darauf geeinigt, aktiv für noch bessere Beziehungen zwischen Unternehmen und Menschen zu arbeiten – durch Verbesserung der Infrastruktur, gemeinsame Projekte und einen offenen und pragmatischen Dialog auf allen Ebenen. Sie bezeichneten den Tourismus als einen der vielversprechendsten Bereiche für Zusammenarbeit, in Anbetracht der in den letzten Jahren wachsenden gegenseitigen Besuche beiderseits der Grenze.


mehr aus dieser Rubrik…

Eine Woche nach den Wahlen bleibt die politische Konfiguration in Bulgarien unklar

Nachdem die Ex-Regierungspartei GERB verzichtet hat, eine Regierung zu bilden, geht das Mandat dafür an den Moderator und Showmaster Slawi Trifonow, dessen Partei "Es gibt ein solches Volk" die zweitstärkste politische Kraft ist. In einem Interview für..

veröffentlicht am 10.04.21 um 18:03

Milder Verlauf von Covid-19 bei Kindern

Die Covid-19-Symptome bei Kindern seien viel milder , erklärte für das BNT Prof. Swetlana Welisarowa, Leiterin der Kinderklinik am Lungenkrankenhaus in Sofia. Ihr zufolge habe sich das Virus aufgrund der verfügbaren Tests, mit denen Eltern ihre Kinder bei..

veröffentlicht am 10.04.21 um 17:41

130 Gemeinden pflanzen Bäume

130 Gemeinden haben sich der Initiative zum Pflanzen von Bäumen angeschlossen , die auch an diesem Wochenende fortgesetzt wird. Zu diesem Zweck haben freiwillige Helfer seit Frühlingsbeginn 100.000 Bäume von 14 Baumarten erhalten - Eiche, Buche, Kiefer,..

veröffentlicht am 10.04.21 um 16:07