Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Volkszählung auf September verschoben

Foto: Archiv

Vom 7. September bis zum 3. Oktober soll die Bevölkerung gezählt und der Wohnungsbestand aufgenommen werden, entschied die Regierung. Vom 7. bis 17. September sind die elektronischen Zählkarten über das Internet erhältlich. Vom 18. September bis 3. Oktober soll die Volkszählung durch Besuche von Haushalten abgeschlossen sein. 
Die Volkszählung sollte Anfang dieses Jahres stattfinden, wurde jedoch aufgrund der Pandemie vertagt. 

mehr aus dieser Rubrik…

Laura Kövesi

Bulgarische Kandidaten für Delegierte Europäische Staatsanwälte in Frage gestellt

Die Europäische Staatsanwaltschaft habe zusätzliche Informationen über einen Teil der bulgarischen Kandidaten verlangt, die als Delegierte Europäische Staatsanwälte eingesetzt werden sollen. Ihre Ernennung solle vom Kollegium der Europäischen..

veröffentlicht am 03.03.21 um 17:26
Ministerpräsident Bojko Borissow

Einreiseregelungen für Touristen sollen überdacht werden

Ministerpräsident Bojko Borissow ordnete dem Gesundheitsminister Prof. Kostadin Angelow an, die Anforderungen an einreisende Touristen neu zu überdenken. Das wurde nach der heutigen Sitzung des Premiers mit dem Nationalen Krisenstab zur..

veröffentlicht am 03.03.21 um 16:43

Bulgarische Seeleute wegen Rauschgiftschmuggel bei Kapstadt festgenommen

Drei bulgarische Seeleute wurde vor der Küste Südafrikas wegen versuchten Schmuggel größerer Mengen Kokain festgenommen, informierte das bulgarische Außenministerium. Laut Angaben der bulgarischen Botschaft in der Hauptstadt Südafrikas Pretoria..

veröffentlicht am 03.03.21 um 16:11