Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Winterwetter in Bulgarien

| aktualisiert am 27.01.21 um 13:18
Foto: BTA

Wegen der starken Schneefälle und Winde rät die Verkehrsbehörde, auf Fahrten zu verzichten, die nicht dringlich sind.

Bei einem Auffahrunfall auf der E-79 bei Blagoewgrad wurden gestern vier Menschen in Mitleidenschaft gezogen. In Russe wiederum kam ein türkischer Reisebus von der Fahrbahn ab; der Vorfall blieb ohne Verletzte.

In Folge der Schneefälle ist der Schipka-Pass nur bedingt befahrbar; geschlossen wurde der Pass Trojan-Karnare, informierten BNR-Korrespondenten.

In Sofia waren in der vergangenen Nacht 125 Schneeräumfahrzeuge im Einsatz. Der örtliche Nahverkehr funktioniert normal.

In der südwestbulgarischen Region Blagoewgrad hat sich örtlich eine Schneedecke von rund einem halben Meter gebildet.

In Haskowo in Südbulgarien schneit es bereits seit 10 Stunden ununterbrochen. In zwei Dörfern der Region wurde die Stromverbindung unterbrochen.

In der Region Smoljan im äußersten Süden des Landes hat sich eine Schneedecke von bis zu 40 Zentimetern gebildet. Die Lufttemperaturen sind dort nicht über -7°C hinausgeklettert und es schneit weiter.

Aufgrund von Unfällen infolge des schweren nassen Schnees sind derzeit etwa 250 kleine Siedlungen ohne Strom.

mehr aus dieser Rubrik…

Assen Baltow

Ärzte in Bulgarien sind auf die neue Covid-19-Welle vorbereitet

Die neue Covid-19-Welle wird sich in Grenzen halten . Diese Meinung äußerte der Direktor des hauptstädtischen Notfallkrankenhauses „Pirogow“ Prof. Assen Baltow gegenüber dem Bulgarischen Nationalen Rundfunk. Ihm zufolge haben mehr als 1,5..

veröffentlicht am 06.03.21 um 17:49

Rumänien verhängt restriktive Antiepidemiemaßnahmen

Ab dem 6. März 2021 (heute Abend) um 21.00 Uhr treten in Rumänien restriktive Maßnahmen für Reisende aus Bulgarien in Kraft, das auf der Liste der sogenannten Länder aus der gelben Zone steht, informierte das Außenministerium. Einreisende, die..

veröffentlicht am 06.03.21 um 16:38

Wütender Passagier zwingt französisches Flugzeug zu Notlandung in Sofia

Ein Flugzeug von „Air France“ , musste bei seinem Flug von Paris nach Delhi auf dem Flughafen in Sofia notlanden , berichtete die Bulgarische Nachrichtenagentur BTA. Der Grund war ein aufgebrachter Fluggast , der sich arrogant gegenüber den..

veröffentlicht am 06.03.21 um 15:33