Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Nationalflagge an neue Antarktisexpedition überreicht

Foto: BGNES

Seit über drei Jahrzehnten öffnen bulgarische Forscher und Wissenschaftler die Tür zu einem Wissen, das für die Zukunft der Welt von ausschlaggebender Bedeutung sein könnte. Das erklärte Präsident Rumen Radew in einer Grußansprache an die 29. bulgarische Antarktisexpedition. Die feierliche Übergabe der Nationalflagge an die bulgarischen Polarforscher fand in der Aula der Sofioter Universität „Heiliger Kliment von Ochrid“ statt.

„Obwohl es weit entfernt ist, ist dieses kleine Bulgarien mehr denn je eine Quelle der Hoffnung und des Glaubens, dass die Grenzen des menschlichen Intellekts nur an unseren Träumen von einem besseren Leben gemessen werden können“, sagte Radew. Der einzige Schlüssel zum Erfolg bei der Erkundung des Eiskontinents sei Worten des Präsidenten zufolge die Zusammenarbeit zwischen den Nationen.


mehr aus dieser Rubrik…

Rumen Radew: Technologische Einheit von NATO garantiere Sicherheit

Ein Schlüsselfaktor für die Sicherheit aller NATO-Staaten sei die Einheit, sagte Präsident Rumen Radew bei seiner Ankunft zum Gipfel des Bündnisses in Brüssel. Der Nato-Entwicklungsplan bis 2030 setze hohe Ziele, so das Staatsoberhaupt. Er brachte..

veröffentlicht am 14.06.21 um 14:46

Impfung in Tourismusbranche bleibt Beschäftigten überlassen

Die Impfung sei völlig freiwillig und die Arbeitgeber nicht  verpflichtet, ihre Mitarbeiter impfen zu lassen und Druck auf sie auszuüben , wurde vom Tourismusministerium erklärt. Grund für die Erklärung seien Spekulationen im Zusammenhang mit der..

veröffentlicht am 14.06.21 um 13:30

Stellvertretender Bürgermeister für Kultur in Sofia soll untersucht werden

Gemeinderäte von der Demokratischen Partei in Sofia fordern eine Untersuchung gegen den stellvertretenden, für Kultur zuständigen  Bürgermeister Miroslaw Borschosch. Es soll untersucht werden, wie er 2015 als Direktor  des Nationalen Kulturpalastes..

veröffentlicht am 14.06.21 um 12:56