Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Außenministerin verurteilt Verhaftung von Demonstranten in Russland

Außenministerin Ekaterina Sachariewa
Foto: EPA

Die bulgarische Außenministerin Ekaterina Sachariewa brachte ihre Haltung gegen die Verhaftung von friedlichen Demonstranten in Russland zum Ausdruck. „Erneut verurteilen wir die gewaltsame Festnahme friedlich protestierender Bürger – Anhänger von Alexei Nawalny. Der Einsatz von unangemessener Gewalt widerspricht der von der Russischen Föderation eingegangenen Engagements zur Einhaltung der Menschenrechte“, schrieb Sachariewa in Twitter, informierte das bulgarische Außenministerium. Laut Angaben der bulgarischen Nachrichtenagentur BTA wurden bei den letzten Protesten in der Russischen Föderation am Sonntag mehr als 5.100 Personen festgenommen.

mehr aus dieser Rubrik…

Andon Baltakow

Steht ein Personalabbau im BNR aufgrund seines gekürzten Budgets an?

Am Montag wird klar, ob der Bulgarische Nationale Rundfunk aufgrund der Kürzung seines Budgets von der scheidenden Regierung um fast 1 Million Lewa Mitarbeiter entlassen muss. In einem Interview für das Programm „Mreschata“ („Das Netzwerk“)..

veröffentlicht am 08.05.21 um 15:49
Slawi Trifonow

Slawi Trifonow lässt offen, ob er Premier wird, falls ITN die vorgezogenen Wahlen gewinnt

Es sei zu früh vorherzusagen, ob er Premierminister wird, falls seine Partei die vorgezogenen Parlamentswahlen gewinnen sollte. Das erklärte der Vorsitzende der zweitgrößten Partei „Es gibt ein solches Volk“ (ITN) Stanislaw Trifonow im seinem ersten..

veröffentlicht am 08.05.21 um 15:20
Rumen Radew

Präsident Radew wohnt Feier anlässlich des Aprilaufstands bei

Einwohner und Gäste des Dorfes Petritsch werden an den Feierlichkeiten anlässlich des 145. Jahrestags seit dem Ausbruch des Aprilaufstands in der Region teilnehmen. Ihnen wohnt auch Präsident Rumen Radew bei, der einen Kranz vor das Denkmal „Die..

veröffentlicht am 08.05.21 um 14:15