Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

13,5 Prozent Gehaltsunterschied zwischen Männern und Frauen in Bulgarien

Foto: Ani Petrowa, BNR

Ungeachtet der großen Fortschritte in den letzten Jahrzehnten kann man in Bulgarien immer noch nicht von einer vollständigen Gleichstellung der Geschlechter sprechen. Der Lohnunterschied zwischen Männern und Frauen im Land beträgt 13,5 Prozent. Nur ein Viertel der Abgeordneten im bulgarischen Parlament sind Frauen. In Bulgarien gibt es 360.000 alleinerziehende Mütter. Sie und ihre Kinder leben zu 72 Prozent an oder unter der Armutsgrenze. Darauf macht der Bulgarische Fonds der Frauen am Vorabend des Internationalen Frauentags am 8. März aufmerksam.
An diesem Tag sind 20 landesweite Initiativen geplant, die vom Fonds und den Botschaften der Niederlande und der Schweiz unterstützt werden, berichtete unsere Reporterin Gergana Christchewa.


mehr aus dieser Rubrik…

Alexander Schallenberg

Österreich möchte zwischen Sofia und Skopje vermitteln

Unabhängig wann in Bulgarien eine neue Regierung gebildet werde, dürfen Sofia und Skopje keine Zeit verlieren und müssen konkrete Schritte zur Annäherung unternehmen, empfahl der österreichische Außenminister Alexander Schallenberg in einem..

veröffentlicht am 23.04.21 um 12:02
Ministerpräsident Bojko Borissow

GERB-SDS werden keine Regierung stellen

Der scheidende Ministerpräsident Bojko Borissow teilte auf seiner Facebook-Seite mit, dass die Koalition GERB-SDS das Mandat zur Regierungsbildung zurückgeben werde . Er prognostiziert, dass auch die zweitstärkste Fraktion – die der Partei „Es..

aktualisiert am 23.04.21 um 11:06

Corona: 1.681 Neuinfektionen an einem Tag

In den vergangenen 24 Stunden wurden nach 13.423durchgeführten Corona-Tests (PCR- und Antigen-Tests) 1.681 neue Covid-19-Fälle registriert, die 12,52 Prozent der Tests ausmachen, weisen die Angaben des Nationalen Informationsportals über die..

veröffentlicht am 23.04.21 um 08:49