Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Von der Wunderkraft der Pfauenfedern

Foto: zelensviat.com

Einst schmückten sich die heiratsfähigen Mädchen in Bulgarien mit den Federn verschiedener Vogelarten. Man glaubte, dass sie vor dem sogenannten „bösen Blick“ schützen, Unheil abwenden und sogar bösen Zauber neutralisieren können. Große Kräfte schrieb man speziellen Federn zu; besonders begehrt waren die Pfauenfedern.

In den traditionellen bulgarischen Traumdeutungen heißt es, dass es zum Guten sei, wenn jemand einen Pfau im Traum sieht. Falls man ihn sogar fangen sollte, so werde ein Bursche um das Mädchen freien, oder das begehrte Mädchen einwilligen. Falls sich eine unverheiratete junge Frau im Traum mit einer Pfauenfeder schmücken sollt, so werde man bald um ihre Hand anhalten...

Da jedoch damals in Bulgarien Pfauenvögel noch sehr selten gehalten wurden, waren ihre Federn eine Seltenheit. Wer solche erworben hatte, stellte sie in seinem Haus an einem gut sichtbaren Ort auf – sie sollten allen Gesundheit und Glück bringen.

Der Pfau wird in etlichen bulgarischen Volksliedern besungen - speziell in Hochzeitsliedern, in denen das Brautpaar mit einem Pfauenpärchen verglichen wird.

Mehr über den Pfauenvogel in der bulgarischen Folklore erfahren Sie aus unserem Archivbeitrag „Wie ein Pfau stolzieren“ von Albena Besowska, den Sie hier finden können.

Redaktion: Elena Karkalanowa

Übersetzung: Wladimir Wladimirow



mehr aus dieser Rubrik…

184 Jahre seit der Geburt des bulgarischen Freiheitsapostels Wassil Lewski

Der bulgarische Revolutionär Wassil Lewski träumte von „einer heiligen und reinen Republik“. Er durchreiste das Land und schuf Revolutionskomitees, um die Befreiung des Landes von annähernd 500jähriger osmanischer Fremdherrschaft vorzubereiten...

veröffentlicht am 18.07.21 um 06:10

Historische Besonderheiten der Wahlen in Bulgarien

Erneut finden in Bulgarien Wahlen statt. Die Bürger des Landes wählen die Abgeordneten der 46. Volksversammlung. Die demokratischen Wahlen in Bulgarien blicken auf Traditionen zurück, deren Grundstein unmittelbar nach der Befreiung des Landes von..

veröffentlicht am 11.07.21 um 05:55

„Liebe, Arbeit und Beständigkeit“ – die Devise des Industriellen Pentscho Semow

Nur wenige Bulgaren haben etwas von Pentscho Semow gehört, in seiner Heimatregion wird man jedoch noch lange über ihn und sein Werk sprechen. Er war nicht nur ein findiger Unternehmer, sondern auch beispielgebend, was Großzügigkeit und Heimatliebe..

veröffentlicht am 10.07.21 um 06:05