Sendung auf Deutsch

Das Peter- und Paulskloster und seine wechselvolle Geschichte

Im 12. und 13. Jahrhundert entstanden in der Nähe der damaligen bulgarischen Reichshauptstadt Tarnowo eine Vielzahl an Klöstern, die sich als religiöse und Kulturzentren des Zweiten Bulgarenreichs entfalteten. Unter ihnen ist das Peter- und..

veröffentlicht am 27.06.21 um 08:25

Spezieller Katalog mit bulgarischen Stickereien aus der Wiedergeburtszeit herausgebracht

Einzigartige bulgarische Stickereien aus der Wiedergeburtszeit hat das Geschichtsmuseum der Stadt Kasanlak in einem Katalog vereint. Die reich illustrierte Luxus-Ausgabe trägt den Titel „Farben und Garn“ und ist eines der Events, mit denen..

veröffentlicht am 20.06.21 um 07:05

Die Walnuss im bulgarischen Volksglauben und als Allroundtalent

Die Walnuss gehört zu den häufigsten Baumarten auf dem Balkan. Sie gedeiht aber auch gut in anderen Ländern in Europa, Asien, Nord- und Südamerika... In Bulgarien sind diese Bäume bereits im Frühsommer mit kleinen grünen Früchten..

veröffentlicht am 13.06.21 um 07:15

Das alte Dorf Dobarsko hält Überraschungen auch für Touristen bereit, die es bereits besucht haben

Jeder, der das Dorf Dobarsko im Südwesten Bulgariens einmal besucht hat, verspricht, wiederzukommen, denn die Zeit reicht nie aus, um alle hier versteckten Sehenswürdigkeiten zu bewundern. Die Touristen sind zuerst von der schönen Aussicht..

veröffentlicht am 12.06.21 um 07:05

Lied für den Freiheitskämpfer Botew

Der Revolutionär, Poet, Journalist und Publizist Christo Botew hinterließ, als er am 1. Juni 1976 im Alter von 28 Jahren an der Spitze seiner Freischar fiel, ein literarisches Werk, das im Rahmen einer Gesamtausgabe in zwei Bänden Platz findet:..

veröffentlicht am 02.06.21 um 06:05

Reise durch das Rosental in der Saison der Königin der Blumen

Eine alte Legende über die Entstehung des Rosentals, das sich zwischen dem Balkan-Gebirge und dem Sredna-Gora-Gebirge erstreckt, weiß zu berichten, dass die erste dort gepflanzte Rose ein Bulgare aus dem fernen Persien mitgebracht habe. Er soll..

veröffentlicht am 28.05.21 um 07:15
Die Nationalbibliothek

Der 24. Mai – Tag der Geistigkeit, Bildung und Kultur

Für die Bulgaren gehört der 24. Mai zu den bedeutendsten Tagen im Jahr. Er ist ein Fest der geistigen Erbauung, des Drangs nach Vervollkommnung mittels der Errungenschaften von Wissenschaft und Kultur. An diesem Tag ehrt man in Bulgarien das Werk..

veröffentlicht am 24.05.21 um 06:15

Petritsch Kale berührt den Himmel über dem Awren-Plateau

Obwohl sie den Namen der Stadt Petritsch trägt, hat die spätantike Festung „Petritsch Kale“ nichts mit der südwestbulgarischen Stadt zu tun. Die Anlage befindet sich auf einer Felsterrasse des Awren-Plateaus unweit der bulgarischen Schwarzmeerstadt..

veröffentlicht am 16.05.21 um 07:05

Über „windige“ Sachen in der bulgarischen Folklore

Laut einem alten Volksglauben würden alle Winde unmittelbar vor Heiligabend geboren und am Johannistag im Januar getauft werden. In der bulgarischen Folklore haben die verschiedenen Winde ihre eigenen Namen – in Abhängigkeit davon, woher sie wehen...

veröffentlicht am 15.05.21 um 07:05

Warum muss das erste Osterei rot sein?

Laut alten bulgarischen Traditionen müssen die Ostereier am Gründonnerstag gefärbt werden und zwar von der ältesten Frau in der Familie. In alten Zeiten färbte man in den reicheren Häusern 500 bis 600 Eier, denn man vergab sie nicht nur an die..

veröffentlicht am 29.04.21 um 06:15