Blick zurück...

Die Bulgarische Armee und ihre Märsche

veröffentlicht am 31.05.20 um 07:00

Stojo Kruschkin – Gardemusiker der ersten Stunde

veröffentlicht am 31.05.20 um 06:30

Zu Christi Himmelfahrt in Parwomajtzi

veröffentlicht am 28.05.20 um 11:21
Das Denkmal in Mikulčice, das den Slawenaposteln Kyrill und Method gewidmet ist

Der Geist der slawischen Erstlehrer lebt immer noch in einem tschechischen Dorf

Jedes Jahr finden sich am 24. Mai, dem Tag der bulgarischen Bildung und des slawischen Schrifttums, im südmährischen Dorf Mikulčice, Bulgaren aus Tschechien, der Slowakei, Ungarn, Österreich und Deutschland ein, um die Slawenapostel Kyrill und..

aktualisiert am 25.05.20 um 07:54

Die heiligen Brüder Kyrill und Method – Schutzheiligen Europas

Am 11. Mai ehrt die Orthodoxe Kirche nach neuem Kirchenkalender die heiligen Brüder Kyrill und Method. Ihr Eherntag fällt nach dem Julianischen Kalender auf den 24. Mai und wird in Bulgarien bis heute an diesem Tag begangen und zwar als Tag des slawischen..

aktualisiert am 24.05.20 um 00:11

21. Mai – Tag der heiligen Konstantin und Helena

Der 21. Mai ist in der christlichen Kirche der Gedenktag für die heiligen Konstantin und Helena. Sie werden besonders in der Ostkirche verehrt, denn hier scheint man sich ihrer Taten bewusster zu sein. Der römische Imperator Konstantin der Große, der mit..

aktualisiert am 21.05.20 um 06:57
Chirurgische Instrumente aus dem 1./2. Jahrhundert u. Z., gefunden beim Dorf Karanowo nahe der südbulgarischen Stadt Nova Zagora.

Medizin in Bulgarien blickt auf 2000-jährige Geschichte zurück

Der Mensch von heute kann immer weniger durch die Entdeckungen und Errungenschaften der modernen Medizin überrascht werden. Wir nehmen nunmehr völlig ruhig die Neuigkeiten über Organtransplantationen, Wiederannähen abgetrennter Gliedmassen und andere..

aktualisiert am 18.05.20 um 07:26

Bogoslow Stojanow – der junge Schornsteinfeger und Glückbringer aus Rasgrad

Viele Leute glauben, dass es Glück bringt, einen Schornsteinfeger zu berühren. Der 24jährige Bogoslow Stojanow aus Rasgrad sieht das genauso. Der junge Mann trägt eine schwarze Jacke, einen Zylinder und eine Drahtbürste um die Schulter und zieht..

aktualisiert am 09.05.20 um 21:38

Witoscha - der Hausberg der Sofioter begeht seinen 85. Geburtstag als Park

Schlendert man durch die historische Stadtmitte von Sofia, der Fußgängerzone des Witoscha-Boulevards entlang, kann man sich dem imposanten Anblick des Witoschagebirges nicht entziehen, das eine majestätische Kulisse bildet und zum Wahrzeichen der..

veröffentlicht am 18.06.19 um 15:27

Beliza – eine bulgarische Kleinstadt mit zahlreichen Facetten

Das Städtchen Beliza ist das administrative Zentrum der Gemeinde Beliza mit 11.000 Einwohnern. Die Kleinstadt ist von Jahrhunderten alten Wäldern umgeben. An diesem Ort treffen die magischen bulgarischen Gebirge Rila, Pirin und Rhodopen..

veröffentlicht am 28.05.18 um 17:10