Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

In 69 Ländern können Bulgaren am 4. April wählen

| aktualisiert am 04.04.21 um 01:02
Foto: BNT

465 Wahllokale in 69 Ländern wurden für unsere Landsleute eröffnet, die ihr Wahlrecht bei den Parlamentswahlen am 4. April ausüben möchten.
"Es gibt 9 Wahllokale in Wien, es kann aber auch in 5 weiteren Städten abgestimmt werden", sagte Ognjan Atanasov für den BNR. 
Für die 390.000 in Deutschland lebenden Bulgaren wurde eine Rekordzahl von Wahllokalen eingerichten, insgesamt 69 in 51 Städten, teilte Katja Kostowa mit. 
Laut Jana Stalewa ist die Motivation der Bulgaren aus Großbritannien, zu den Wahlurnen zu gehen, enorm, aber es gebe auch große Hindernisse - die Wahllokale reichen nicht aus und es gebe strenge Einschränkungen aufgrund der Pandemie. Während es bei der vorangegangenen Parlamentswahl 50 Wahllokale gegeben hat, sind es jetzt nur 35, da Großbritannien die EU verlassen hat.
Viele der Wahllokale im Ausland sind das Ergebnis der Zusammenarbeit zwischen der Botschaft, den Konsulaten und den bulgarischen Gemeinschaften vor Ort.

mehr aus dieser Rubrik…

Mobile Teams haben 21.869 Menschen geimpft, deren Mobilität eingeschränkt ist oder die an abgelegenen Orten leben

Bis zum 18. Januar haben mobile Teams insgesamt 21.869 Menschen mit eingeschränkter Mobilität und Menschen, die in schwer zugänglichen und abgelegenen Orten leben, gegen Covid-19 geimpft. Am größten ist Anzahl der von den mobilen Teams geimpften..

veröffentlicht am 19.01.22 um 16:35

Durchschnittliches Versicherungseinkommen in Bulgarien betrug im November 1191,79 Lewa

Das durchschnittlichen Sozialversicherungseinkommen in unserem Land lag im November 2021 bei 1.191,79 Lewa (609 Euro). Das gab das Nationale Versicherungsamt (NOI) bekannt. Ein Bericht von Radio Bulgarien zeigt, dass ein Jahr zuvor – im November..

veröffentlicht am 19.01.22 um 16:25

43,5 Prozent der positiven Corona-Tests auf Omikron zurückzuführen

Nach einer vom Nationalen Zentrum für Infektions- und Parasitenkrankheiten durchgeführten Gesamtgenomsequenzierung wurden in Bulgarien 227 Fälle der Virusvariante Omikron von SARS-CoV-2 identifiziert. Die klinischen Proben wurden bis zum 10. Januar..

veröffentlicht am 19.01.22 um 15:00
Подкасти от БНР