Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Gewichtheber Bulgariens erringen 19 Medaillen in Moskau

Hristo Hristov
Foto: Bulgarische Gewichthebervereinigung

Die bulgarische Teilnahme an der Europameisterschaft im Gewichtheben für Frauen und Männer in Moskau wurde mit der glänzenden Leistung 19-jährigen Hristo Hristov beendet, der zwei Silbermedaillen errang. Damit nehmen die bulgarischen Gewichtheber insgesamt 19 Medaillen mit nach Hause. Im Zweikampf erhielten die bulgarischen Sportler 7 Medaillen - 3 Gold-, 3 Silber- und eine Bronzemedaille. Die Medaillenträger sind – Gold für Nadezhda Mey Tuy Nguen, Angel Rusev und Stilyan Grozdev, Silber für Ivana Petrova, Karlos Nasar und Hristo Hristov sowie Bronze für Valentin Genchev.

Das ist das beste Ergebnis Bulgariens auf einer Europameisterschaft im Gewichtheben nach Kiew 2004. Damit hat sich Bulgarien mit hoher Sicherheit die Höchstquote (zwei Teilnehmer) bei den Männern für eine Teilnahme an den Olympischen Spielen in Tokio in diesem Sommer gesichert.

mehr aus dieser Rubrik…

Mirela Demirewa im Hochsprungfinale in Tokio

Mirela Demirewa qualifizierte sich bei den Olympischen Spielen Tokio für das Finale im Hochsprung. Wenn auch etwas unsicher überwand der Silbermedaillengewinnerin von Rio 2016 im dritten Anlauf die Qualifikationsnorm von 195 cm. Das Finale in der..

veröffentlicht am 05.08.21 um 10:03

Stojka Krastewa boxt in Tokio um olympisches Gold

Die bulgarische Boxerin Stojka Krastewa erreichte beim Olympischen Boxturnier in Tokio das Finale in der Kategorie 51 kg , nachdem sie die Japanerin Tsukimi Namiki mit 5:0 besiege. Sie ist die erste Vertreterin des bulgarischen Boxsports, die seit 25..

veröffentlicht am 04.08.21 um 10:21
Tajbe Jussein

Bulgarische Ringerin Tajbe Jussein kämpft um Bronzemedaille in Tokio

Lediglich 51 Sekunden haben Tajbe Jussein vom Kampf um die Medaillen in Tokio getrennt. Die bulgarische Ringerin hat im Viertelfinale des olympischen Turniers in der Gewichtsklasse 62 kg ihre Rivalin Bolortuya Khurelkhuu aus der Mongolei..

aktualisiert am 03.08.21 um 14:27