Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Durch Aufklärungskampagne sollen Kinder lernen, wie die Abholzung der Wälder den Klimawandel beeinflusst

Foto: Südwestliche staatliche Forstwirtschaft

Die erste Aufklärungskampagne ihrer Art "Wald und Klimawandel" unter Beteiligung von Experten für Pädagogik des Waldes soll auf dem Gelände der Südwestlichen staatlichen Forstwirtschaft durchgeführt werden. Die Experten für den Wald werden verständlich für die Kinder den Klimawandel, die Aufforstungsarbeit von Förstern sowie die verschiedenen Arten von Waldbäumen und -tieren erklären.

Die Kampagne ist eine gemeinsame Initiative der Vereinigung „Goritschka“ (zu Deutsch Wäldchen“) der bekannten bulgarischen Tennisspielerin Magdalena Maleewa und des bulgarischen Försterverbandes.

Den Schülern der ersten bis zur vierten Klasse steht ein mobiler Pavillon zur Verfügung, in dem sie durch Spiele lernen, wie aufgeforstet wird und die nötigen Werkzeuge sehen und anfassen können.

Es wird erwartet, dass mehr als 1.000 Kinder aus über 50 Schulen dafür gewonnen werden, in Anbetracht des Klimawandels die Arbeit der Förster zu schätzen und die Wälder lieben und schützen zu lernen.

Redaktion: Darina Grigorowa

Übersetzung: Georgetta Janewa


mehr aus dieser Rubrik…

Nikolaj Mladenow: Gaza wird bei einem verheerenden Krieg außer Kontrolle geraten

Was derzeit zwischen Israel und Palästina passiert, wird die Region für die kommenden Jahre prägen. Das erklärte gegenüber dem BNR Nikolaj Mladenow, bis vor kurzem Sonderkoordinator der Vereinten Nationen für den Nahost-Friedensprozess...

veröffentlicht am 17.05.21 um 16:29

Staatspräsident zeichnet verdiente Sportler aus

Anlässlich des Tags des bulgarischen Sports zeichnete der bulgarische Staatspräsident Rumen Radew verdiente Sportler mit dem Ehrenabzeichen des Staatsoberhaupts aus. Die Verleihung fand im Präsidentengebäude in Sofia aus. Unter den Ausgezeichneten..

veröffentlicht am 17.05.21 um 12:44

“Bücher gegen Plastikmüll” in neun bulgarischen Städten

Zum neunten Mal in Folge läuft in Bulgarien die landesweite Umweltkampagne für das Recyceln von Kunststoff, die mit dem Lesen von Büchern in Verbindung gebracht wird. Die “Bücher gegen Plastikmüll” in Anlehnung an dem bulgarischen Märchen „Pflaumen..

veröffentlicht am 15.05.21 um 08:15