Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Erleichterungen für Touristen in Erwägung gezogen

Foto: BGNES

Wie die Tourismusministerin Marijana Nikolowa in Warna bekannt gab, solle bis Ende der Woche entschieden werden, welche Erleichterungen für die Einreise der Touristen eingeführt werden können, meldete der Pressedienst der Regierung. Zu den erörterten Möglichkeiten zählen Impfzertifikat, negativer PCR-Test oder Antikörper-Test.
Konkrete Vorgaben für die Einreise werden vom Gesundheitsministerium noch vor dem Orthodoxen Osterfest am 2. Mai erwartet.


mehr aus dieser Rubrik…

Zoran Zaev

Zoran Zaev erwartet von neuer bulgarischer Regierung mehr Sorge gegenüber dem Westbalkanraum

Der Ministerpräsident Nordmazedoniens, Zoran Zaev, erwartet von der neuen bulgarischen Regierung in Bezug auf den Westbalkanraum und speziell Nordmazedonien, voranzugehen und Verantwortung und Sorge zu zeigen, übermittelte die nordmazedonische..

veröffentlicht am 15.05.21 um 17:55

Außenministerium leitet im Ausland Organisation vorgezogener Wahlen ein

Das bulgarische Außenministerium hat begonnen, die Durchführung der vorgezogenen Parlamentswahlen im Ausland vorzubereiten, die am 11. Juli stattfinden werden, informierte das Presseamt des Ministeriums. Um das Stimmrecht der Auslandsbulgaren zu..

veröffentlicht am 15.05.21 um 14:08
Welislawa Darewa

Innere Opposition in BSP fordert neue Parteiprogramme und Leitungspolitiker

Die Umbesetzungen in einigen staatlichen Institutionen, vorgenommen von der Übergangsregierung, sind ein Schritt in die richtige Richtung, waren sich die Teilnehmer am nationalen Rat der Bulgarischen Sozialistischen Partei (BSP) einig, auf dem ein..

veröffentlicht am 15.05.21 um 13:29