Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Anreize für wissenschaftliche Publikationen geplant

Foto: Pixabay

Die Veröffentlichung der Forschungsarbeiten von Universitätsprofessoren und Forscher in renommierten wissenschaftlichen Fachzeitschriften soll mit Boni gefördert werden. Dies sieht ein nationales Programm des Ministeriums für Bildung und Wissenschaft mit einem Budget von 1,75 Millionen Euro vor, das bis 2024 in Kraft ist.
Bulgarien zählt zu den Ländern mit den wenigsten Publikationen in renommierten wissenschaftlichen Fachzeitschriften, heißt es im Entwurf des neuen Programms, der zur öffentlichen Debatte freigegeben wurde. Daher sei es notwendig, diese Aktivitäten durch gezielte Finanzierung zu fördern, berichtete unser Reporter Andrej Borissow.


mehr aus dieser Rubrik…

Protest von Restaurant-, Hotel- und Ladenbesitzern geplant

Assoziationen aus der Gastronomie- und Tourismusbranche sowie Einzelhandelsgeschäfte organisieren für Donnerstag, den 28. Oktober, einen landesweiten Protest . Sie haben sich gegen die Covid-Maßnahmen der Übergangsregierung und speziell gegen die..

veröffentlicht am 26.10.21 um 15:24
Verfassungsgericht

Verfassungsgericht: Geschlecht ist lediglich ein biologischer Begriff

Der Begriff „Geschlecht“ sei laut Verfassung nur im biologischen Sinne zu verstehen, hat das Verfassungsgericht mit 11 Ja-Stimmen geurteilt. Nur Georgi Angelow war dagegen, teilte das Gericht mit. Die Frage: „Wie ist der in der Verfassung..

veröffentlicht am 26.10.21 um 13:49
Plamen Dimitrow

Bulgariens größte Gewerkschaft warnt vor Unruhen

Die Inflationsfaktoren verstärken sich. Die Preise steigen weiter an. Die Konföderation der unabhängigen Gewerkschaften Bulgariens (KNSB) prognostiziert eine jährliche Inflationsrate von über 6 Prozent. Deshalb besteht der Gewerkschaftsbund auf eine..

veröffentlicht am 26.10.21 um 13:37