Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Präsident löst Parlament auf und setzt Neuwahlen an

| aktualisiert am 11.05.21 um 14:17
Foto: BGNES

Der Präsident Rumen Radew hat mit einem Erlass das 45. Parlament aufgelöst und eine neue geschäftsführende Regierung mit Stefan Janew an der Spitze ernannt. Die vorzeitigen Parlamentswahlen wurden für den 11. Juli anberaumt. 
Ernannt wurde auch eine neue Zentrale Wahlkommission unter dem Vorsitz von Kamelia Nejkowa.

mehr aus dieser Rubrik…

Grenzübergang Ilinden-Exochi

Ab 1. Juli öffnet der Grenzübergangspunkt Ilinden-Exochi für Touristen

Ab dem 1. Juli ist der Grenzübergang Ilinden-Exochi für Autos und Touristen geöffnet . Das teilte Wladimir Pissantschew vom bulgarischen Generalkonsulat in Thessaloniki in Berufung auf den Chefsekretär des griechischen Außenministeriums mit...

veröffentlicht am 25.06.21 um 13:47
Rossitza Matewa

Bulgarische Urlauber sollen im Ausland wählen gehen

„ Wir haben schon immer empfohlen, dass bulgarische Bürger, die im Land Urlaub machen und im Einwohnermeldeamt am Urlaubsort nicht eingetragen sind, am einfachsten im Ausland wählen gehen sollen, falls sie sich am Wahltag nahe der Landesgrenze..

veröffentlicht am 25.06.21 um 13:05
Prof. Penka Petrowa

Keine neue Welle der indischen Corona-Mutation

„Die Corona-Mutationen werden schwächer und das Virus ist weniger aggressiv. Die nächsten Mutationen werden höchst wahrscheinlich kein schweres Krankheitsbild verursachen “, äußerte in einem Interview für das BNR-Inlandsprogramm „Horizont“ Prof...

veröffentlicht am 25.06.21 um 11:55