Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Einmütigkeit in NATO für Bulgarien lebenswichtig

Foto: Archiv

„Für Bulgarien ist die Wahrung der euroatlantischen Werte und der Einmütigkeit in der NATO lebenswichtig“, sagte der Außenminister der Übergangsregierung Swetlan Stoew auf der Online-Konferenz „Der Zukunft voraus: Vorbereitung von NATO 2030“, organisiert vom Atlantischen Klub Bulgarien. Er erinnerte daran, dass der Pakt unlängst die bulgarische Gastgeberrolle innerhalb der Marine-Koordinierung der NATO im Schwarzen Meer unterstützt habe.

Der Verteidigungsminister des Übergangskabinetts Georgi Panajotow äußerte auf dem Forum, dass die grundlegenden Herausforderungen vor der NATO mit Russland und der terroristischen Bedrohung gegen die gemeinsamen atlantischen Werte in Verbindung stünden.

Der stellvertretende NATO-Generalsekretär Mircea Geoană unterstrich seinerseits, dass „in Bezug auf die Schwarzmeerregion die grundlegenden Herausforderungen im Zusammenhang mit Russland stehen, wie die Annexion der Krim, die Entsendung von Truppen in Georgien und sogar außerhalb dieser Region - im Mittelmeerraum und Nordafrika. Wir müssen auf der Hut sein“.


mehr aus dieser Rubrik…

Erste Kommentare zum nominierten Premier

“Ich kann mich nicht über jemand äußern, den ich nicht kenne“, sagte Arman Babikjan von der Bürgerplattform „Erhebe dich! Wir kommen“ zur Kandidatur von Plamen Nikolow. Der Abgeordnete Nikolaj Hadschigenow von der gleichen Plattform sagte, dass seine..

veröffentlicht am 30.07.21 um 19:27

Plamen Nikolow ist der Kandidat für das Amt des Premierministers

Präsident Rumen Radew übergab der größten Parlamentspartei "Es gibt ein solches Volk“ (ITN) das Mandat zur Regierungsbildung. Der Kandidat für das Amt des Ministerpräsidenten der Partei ist Plamen Nikolow, Doktor der Rechtsphilosophie, Politik und..

aktualisiert am 30.07.21 um 18:30

3 Tage mehr Urlaub für Lehrer mit Covid-Impfung

Lehrer in Sofia, die gegen Covid-19 geimpft sind, können auf Antrag einen zusätzlichen bezahlten Jahresurlaub von drei Tagen erhalten , teilte die Gewerkschaft KNSB mit. Der Zusatz zum Tarifvertrag wurde heute von den Gewerkschaften, der Bürgermeisterin..

veröffentlicht am 30.07.21 um 17:41