Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

“Bücher gegen Plastikmüll” in neun bulgarischen Städten

Foto: Facebook /@knigizasmet

Zum neunten Mal in Folge läuft in Bulgarien die landesweite Umweltkampagne für das Recyceln von Kunststoff, die mit dem Lesen von Büchern in Verbindung gebracht wird. Die “Bücher gegen Plastikmüll” in Anlehnung an dem bulgarischen Märchen „Pflaumen gegen Müll“ benannte Kampagne startet heute in Plewen, Weliko Tarnowo und Stara Sagora und am Sonntag, dem 16., in Russe. Am 5. Juni schließen sich dann Sofia und Plowdiw an und am 6. Juni Burgas und Kjustendil.

Zwischen 10:00 und 13:00 Uhr Ortszeit wird an bestimmen von der jeweiligen Stadt festgelegten Sammelpunkten Plastikmüll entgegengenommen. Als Dank bekommen die Teilnehmer an der Kampagne Bücher bekannter Autoren oder andere kleine Überraschungsgeschenke.

Im Verlauf der Kampagne wurden in den vergangenen Jahren 80 Tonnen Abfälle aus Kunststoff recycelt und Zehntausende Bücher verteilt, gaben die Organisatoren bekannt. 

Redaktion: Wessela Krastewa

Übersetzung: Georgetta Janewa

Fotos: Facebook /@knigizasmet

mehr aus dieser Rubrik…

Die Polizei – wirklich dein Freund und Helfer?

Wenn Polizeiangestellte bei der Aufrechterhaltung der Ordnung die Grenzen des Gesetzes überschreiten, sprechen wir von polizeilicher Willkür. Genau das geschah während der Antiregierungsproteste im Sommer vergangenen Jahres. Heute, ein Jahr später,..

veröffentlicht am 26.08.21 um 10:25
Mariana Murdschewa

Impfbescheinigung als Voraussetzung für praktischen Medizinunterricht

Die Leitung der Medizinischen Universität – Plowdiw verlangt von den Studenten, einen Impfausweis, einen negativen Test oder den Nachweis einer bereits überstandenen Covid-19-Infektion vorzuweisen, um am praktischen Medizinunterricht teilnehmen zu..

veröffentlicht am 23.08.21 um 18:41

Eine Sonne auf Erden erstrahlen lassen

Wussten Sie, dass derzeit 35 Länder weltweit, darunter auch Bulgarien, eine künstliche Sonne auf der Erde entwickeln? Es handelt sich nicht um eine große Kugel, die Wärme ausstrahlt, sondern um den Versuch einer stabilen Kernfusion, mit deren Hilfe..

veröffentlicht am 23.08.21 um 14:31