Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Von der Bulgarischen Entwicklungsbank gewährte Darlehen unter die Lupe genommen

Anton Kutew
Foto: BGNES

„Rund eine halbe Milliarde Euro hat die Bulgarische Entwicklungsbank (BBR) an 8 Unternehmen vergeben, die alles andere als klein sind. Tatsache ist, dass sie mit mehreren dubiosen Geschäftsleuten, darunter Deljan Peewski, in Verbindung stehen. Für mich ist das ein Skandal, weil es sich um eine staatliche Bank handelt. Es stellt sich heraus, dass die Haupttätigkeit des Staates darin besteht, große Unternehmen zu unterstützen“, sagte der Sprecher des Übergangskabinetts Anton Kutew gegenüber dem Fernsehsender Nova TV.

„Es ist eine unumstrittene Tatsache, dass die Übergangsregierung in nur drei Tagen viel getan hat, und wir werden hier nicht Halt machen“, fügte Kutew hinzu.

In Bezug auf die Anschuldigungen, dass die Minister des Übergangskabinetts in ihren jeweiligen Ministerien Säuberungen durchführen, erklärte Kutew, dass es keine Möglichkeit gebe, die Richtlinien zu ändern, ohne die Personen zu ändern, die sie verkörpern.

mehr aus dieser Rubrik…

Bulgariens Übergangsregierung über ihre Arbeit im letzten Monat

„Je mehr wir arbeiten und uns in den Problemen vertiefen, desto mehr wir Chaos und Regellosigkeit finden wir vor“, stellte der amtierende Ministerpräsident Stefan Janew im Bericht der Regierung zum ersten Monat seiner Arbeit fest. "Das realistische..

veröffentlicht am 15.06.21 um 13:48

Bulgarien befindet sich erneut im Wahlkampf

Bulgarien befindet sich seit heute wieder im Wahlkampf, nachdem keine der Parteien in der am 4. April 2021 gewählten 45. Volksversammlung eine Regierung aufstellen konnte. Die neuen Parlamentswahlen sind für den 11. Juli anberaumt. Der Wahlkampf der..

veröffentlicht am 11.06.21 um 11:55

Die Bildung einer funktionierenden Regierung nach den Parlamentswahlen am 11. Juli ist eine immer wahrscheinlicher werdende Hypothese

Die Frist für die Parteien und Koalitionen ihre Kandidatenlisten für die vorgezogenen Parlamentswahlen am 11. Juli einzutragen, ist abgelaufen. Zugelassen wurden 18 Parteien und 9 Koalitionen. Welche Hypothesen für die Bildung einer..

veröffentlicht am 09.06.21 um 15:28