Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Warna begeht 100-jähriges Jubiläum als Kurort

Foto: Archiv

Vor 100 Jahren, am 10. Juni 1921, wurde unsere heutige Schwarzmeermetropole Warna von der damaligen Stadtverwaltung zum Kurort erklärt und 1925 wurde das auch durch einen königlichen Erlass besiegelt. Die wunderbaren Bedingungen lockten schnell viele Urlauber aus dem In- und Ausland an: Im Jahr 1926 waren es ca. 12.500, im Jahr bereits 1928 an die 40.000 Gäste, die meisten davon Tschechen, Polen, Ungarn, Österreicher, Türken und Rumänen.

100 Jahre später ist Warna weiterhin ein beliebtes Reiseziel für Touristen aus aller Welt.

Heute um 19.00 Uhr beginnt im Festival- und Kongresszentrum der Stadt ein Konzert zum 100. Jahrestag seit der Erklärung von Warna zum Kurort. Der Eintritt ist frei, bis 50 Prozent der Plätze besetzt sind. 


mehr aus dieser Rubrik…

„Ciela Norma“ legt akzeptables Preisangebot für Wahlgeräte vor

Die Firma „Ciela Norma“ hat der Zentralen Wahlkommission (ZIK) eine Preisofferte zur Sicherung der maschinellen Abstimmung bei den Parlamentswahlen am 11. Juli unterbreitet, die in den Rahmen der von ZIK dafür vorgesehenen 4,35 Millionen Lewa passt...

veröffentlicht am 12.06.21 um 17:39
Angel Dimitrow

Treffen der bulgarisch-nordmazedonischen Kommission endet ohne Ergebnis

Das jüngste Treffen der bulgarisch-nordmazedonischen Kommission zu historischen und Bildungsfragen habe zu einer Vertiefung der Widersprüche zwischen beiden Ländern geführt. Das sagte der bulgarische Co-Vorsitzende der Kommission Prof. Angel Dimitrow..

veröffentlicht am 12.06.21 um 16:04

Schwerer Unfall während „Rallye Sliwen“

Der türkische Rennfahrer und vorläufige Tabellenführer Uğur Soylu wurde bei einem Unfall während der „Rallye Sliwen“ schwer verletzt. Er hat sich Prellungen und einen Wirbelbruch zugezogen, während sein Navigator Aras Dinçer ohne Verletzungen..

veröffentlicht am 12.06.21 um 15:54