Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Wirtschaftsministerium stellt Veruntreuung in hohem Maße bei Stauseen fest

Foto: BGNES

Stauseen seien zu fünf Mal teureren Preisen als die Marktpreise renoviert worden, teilte Wirtschaftsminister Kiril Petkow nach der Inspektion von drei Stauseen in den Bezirken Sliwen und Lowetsch mit. Die Stauseen seien zudem leer und mit Gras bedeckt. Ihre angeblichen Reparaturen wurden von ein und derselben Firma und zum gleichen Preis von fast 2,5 Mio. Euro durchgeführt.
Der Minister wolle alle Unterlagen und die Ergebnisse der Inspektionen der Staatsanwaltschaft übergeben.
In der Zwischenzeit wurde bekannt, dass das Oberste Schiedsgericht nach einem Signal von Minister Petkow sich bereits mit dem Stausee „Pasar dere“ befasse, für dessen Reparatur 1,17 Mio. Euro gezahlt wurden, der aber leer steht. 

mehr aus dieser Rubrik…

Corona-Tagesstatistik: 1,4% Infektionsrate, 2 Todesopfer

In den vergangenen 24 Stunden wurden nach 12.876 durchgeführten Corona-Tests (PCR- und Antigen-Tests) 182 neue Covid-19-Fälle registriert, die 1,4 Prozent der Tests ausmachen, weisen die Angaben des Nationalen Informationsportals über die..

veröffentlicht am 01.08.21 um 09:35

Erste Kommentare zum nominierten Premier

“Ich kann mich nicht über jemand äußern, den ich nicht kenne“, sagte Arman Babikjan von der Bürgerplattform „Erhebe dich! Wir kommen“ zur Kandidatur von Plamen Nikolow. Der Abgeordnete Nikolaj Hadschigenow von der gleichen Plattform sagte, dass seine..

veröffentlicht am 30.07.21 um 19:27

Plamen Nikolow ist der Kandidat für das Amt des Premierministers

Präsident Rumen Radew übergab der größten Parlamentspartei "Es gibt ein solches Volk“ (ITN) das Mandat zur Regierungsbildung. Der Kandidat für das Amt des Ministerpräsidenten der Partei ist Plamen Nikolow, Doktor der Rechtsphilosophie, Politik und..

aktualisiert am 30.07.21 um 18:30