Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Geheimdienstchef wurde ausgetauscht

Anton Kutew
Foto: BGNES

Die Regierung hat dem Präsidenten vorgeschlagen, den Chef der Staatlichen Aufklärungsagentur Atanas Atanassow zu suspendieren, gab Regierungssprecher Anton Kutew bekannt. Als Nachfolger wurde der Geheimdienstoffizier Antoan Getschew vorgeschlagen. Der Grund für die Rochade ist, dass Atanassow das Prinzip der politischen Neutralität des Dienstes verletzt und dem Präsidenten keine vollständigen Informationen übermittelt habe, so Kutew.

Stanislaw Stantschew wurde zum stellvertretenden Vorsitzenden der Staatlichen Agentur für Nationale Sicherheit (DANS) ernannt. Er übernimmt den Posten des suspendierten Nedjalko Nedjalkow. Die Gründe für seine Entlassung sind laut Nedjalkow, dass er vor 2 Jahren dem derzeitigen Innenminister Bojko Raschkow den Zugang zu Verschlusssachen entzogen hat.

mehr aus dieser Rubrik…

Радостин Василев

Bis Ende der Woche könnte es ein Kabinett geben

Bis Ende der Woche wird voraussichtlich die Zusammensetzung der Regierung der Partei „Es gibt ein solches Volk“ bekannt gegeben werden, sagte gegenüber Journalisten der Abgeordnete der Parlamentsfraktion Radostin Wassilew. Heute wurden Gespräche..

veröffentlicht am 26.07.21 um 17:19

Teufelsbrücke unter Bewerbern für UNESCO-Liste des Weltkulturerbes

Die Gemeinde Ardino im Bezirk Kardzhali wird bei der UNESCO die Aufnahme der emblematischen Teufelsbrücke in die Liste des Weltkulturerbes beantragen. Die Steinkonstruktion wurde im 14. Jahrhundert erbaut und war eine der Hauptstraßenverbindungen der..

veröffentlicht am 26.07.21 um 17:07

Verwarnung für Bulgarien aus Brüssel wegen Nichtanwendung von Urheberrechtsrichtlinie

Die Europäische Kommission hat im Rahmen der Urheberrechtsrichtlinie im gemeinsamen digitalen Markt ein Strafverfahren gegen Bulgarien und 22 weitere Länder eingeleitet. Unser Land ist seiner Informationspflicht nicht nachgekommen, wie es seine..

veröffentlicht am 26.07.21 um 16:56