Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Spezieller Katalog mit bulgarischen Stickereien aus der Wiedergeburtszeit herausgebracht

Foto: Archiv

Einzigartige bulgarische Stickereien aus der Wiedergeburtszeit hat das Geschichtsmuseum der Stadt Kasanlak in einem Katalog vereint. Die reich illustrierte Luxus-Ausgabe trägt den Titel „Farben und Garn“ und ist eines der Events, mit denen das Museum sein 120-jähriges Bestehen begeht. Der Katalog enthält Bilder von reich bestickten Hemden, Tüchern, Ärmeln etc.

„Der Katalog ist eine Gelegenheit, den kommenden Generationen Stickerei-Muster aus der Wiedergeburtszeit um Ende des 19. Jahrhunderts zu vermachen“, sagte für Radio Stara Sagora die Chefkuratorin der Abteilung „Ethnographie“ Wenelina Iliewa. Sie erinnerte daran, dass Stickereien in der Kleidung der Bulgaren schon immer präsent waren, denn dem Volksglauben zufolge tragen nur Feen und sonstige Fabelwesen ungeschmückte Kleidung.

Mehr über die Symbolik der Stickerei erfahren Sie aus unserem Beitrag „Die Welt der Trachtenstickereien im Nationalen Geschichtsmuseum ausgestellt

Redaktion: Weneta Nikolowa

Übersetzung: Rossiza Radulowa


mehr aus dieser Rubrik…

Das Zentrale Mineralbad

Ein Spaziergang durch Sofias Montmartre

Die bulgarische Hauptstadt Sofia hat seit ihrer Erklärung zum administrativen, kulturellen und öffentlichen Zentrum des Landes im Jahr 1879 viele Veränderungen in ihrem architektonischen Erscheinungsbild durchgemacht. Trotz des unaufhaltsamen Laufs..

veröffentlicht am 17.09.21 um 07:25

Plowdiw – Stadt der Vereinigung

Die Vereinigung von Nord- und Südbulgarien von 1885 erfolgte 7 Jahre nach der Befreiung des Landes von osmanischer Fremdherrschaft. Der Vereinigung wurde jedoch erst ein Jahrhundert danach ein Denkmal gesetzt, das sich auf dem Platz der..

veröffentlicht am 05.09.21 um 14:05

Alte Rituale bringen Gesundheit und behüten vor Unglück

Der diesjährige August brachte Bulgarien hohe Temperaturen (örtlich über 40°C), etliche Brände und ... eine neue Corona-Welle. Wir haben ein wenig in unserem Archiv geschmökert, um zu erfahren, wie unsere Vorfahren den verschiedenen Katastrophen,..

veröffentlicht am 21.08.21 um 07:05