Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Corona: Unter 1 Prozent neue Fälle

Foto: EPA/BGNES

In den vergangenen 24 Stunden wurden nach 14.945 durchgeführten Corona-Tests (PCR- und Antigen-Tests) 86 neue Covid-19-Fälle registriert, die weniger als 1 Prozent der Tests ausmachen, weisen die Angaben des Nationalen Informationsportals über die Verbreitung der Corona-Seuche aus. Die meisten Neuinfektionen wurden in Sofia (21) registriert.

143 Patienten konnten binnen der letzten 24 Stunden als genesen entlassen werden. 1.565 Patienten werden stationär behandelt, darunter 196 auf Intensivstationen.

Im Verlauf des vergangenen Tages sind 4 Patienten an den Folgen von Covid-19 gestorben.

In vier Bezirken – Widin, Rasgrad, Silistra und Schumen – wurden keine neuen Covid-19-Fälle diagnostiziert.

Seit Beginn der Corona-Impfung haben sich in Bulgarien über 1.721.000 Bürger impfen lassen; allein am vergangenen Tag waren es 12.289. Bei 783.393 Bürgern ist der Impfzyklus abgeschlossen.

mehr aus dieser Rubrik…

Wettervorhersage für Mittwoch

Am Mittwochmorgen kommt es im Tiefland und um Gewässer in den oberen Berglagen zu Nebelbildung . Die Tiefsttemperaturen werden im Westen zwischen 1°C und 4°C und im Osten zwischen 7°C und 10°C liegen. Tagsüber wird es vielerorts in Mittel- und..

veröffentlicht am 26.10.21 um 19:45

Stromabnehmer vom freien Markt erhalten Preisrabatt

Ab dem 1. November erhalten mehr als 250.000 kleine und mittlere Unternehmen, die Strom auf dem freien Markt kaufen, einen Preisrabatt. Das sind 40% aller Verbraucher auf dem freien Markt. Sie werden zu den Preisen eines Anbieters letzter Instanz mit..

veröffentlicht am 26.10.21 um 19:07

Antigen-Schnelltests für Bürger auf staatliche Kosten

Mit 162 medizinischen Einrichtungen mit Laboratorien und unabhängigen Labors auf dem Territorium des Landes wurde ein Vertrag über die Bereitstellung und Durchführung von Antigen-Schnelltests geschlossen, teilte das Gesundheitsministerium mit. Diese..

veröffentlicht am 26.10.21 um 18:27