Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Bulgarien führt ab 1. Juli neue Einreiseregelungen ein

Foto: BGNES

Ab dem 1. Juli ändern sich die Einreisebestimmungen für ausländische Bürger je nachdem, ob sie aus einem Land aus der roten, orangen oder grünen Zone kommen. Dies teilte Gesundheitsminister Dr. Stojtscho Kazarow mit. Er ist zum Grenzkontrollpunkt „Kalotina“ an der Grenze zu Serbien gefahren, um dem Test des Systems für die elektronische Überprüfung der europäischen Impfausweise beizuwohnen. Die Entscheidung, in welche Zone die Länder fallen, wird auf der Grundlage der Zahl der Erkrankten und der positiven Corona-Tests getroffen. Die Länderliste werde einmal wöchentlich aktualisiert, berichtete BNR-Reporterin Anelija Dschambaska.

mehr aus dieser Rubrik…

Ab heute tritt das „grüne Zertifikat“ in Kraft

Am 21. Oktober um null Uhr Ortszeit trat die Verordnung des Gesundheitsministers Stojtscho Katzarow in Kraft, mit der ein „grünes Corona-Zertifikat“ eingeführt wird. Ein solches Dokument muss vorgelegt werden, um große Geschäfte (mit Ausnahme von..

veröffentlicht am 21.10.21 um 06:05

Wetteraussichten für Donnerstag, den 21.Oktober

Am Donnerstag wird es meist sonnig sein. In den Tälern kann kann die Sicht bis zum Mittag  eingeschränkt sein, aber es ist eine schnelle Besserung zuerwarten. Die Tagestemperaturen erreichen Werte zwischen 17°C und 22°C, für Sofia bis..

veröffentlicht am 20.10.21 um 19:45

Unternehmen bestehen auf Änderungen in der Anordnung über das grüne Zertifikat

Vertreter der Wirtschaft - Mitglieder der bulgarischen Handelskammer, bestehen darauf, dass die Anordnung über die neuen epidemiologischen Maßnahmen geändert wird. Sie fordern, dass die Einführung des „grünen Zertifikats“ auf den 21. November 2021..

veröffentlicht am 20.10.21 um 18:40