Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Hersteller von Elektroautos bereit, 140 Millionen Euro in Bulgarien zu investieren

Kiril Petkow
Foto: BGNES

Ein europäischer Hersteller von Elektroautos hat Interesse bekundet, 140 Millionen Euro in Bulgarien zu investieren. Der Deal sei bereits in der Endphase. Das gab Wirtschaftsminister Kiril Petkow während eines Briefings bekannt. Das Wirtschaftsministerium habe 602 Schreiben ausländischer Unternehmen erhalten, indem sie Investitionsabsichten und ihr Interesse zum Ausdruck bringen, mit Bulgarien zusammenzuarbeiten. Diese Briefe seien allein in den letzten fünf Wochen eingegangen. Das größte Interesse wird von Großbritannien, den USA und Deutschland bekundet. Sie wollen hauptsächlich in die Produktion von medizinischen Produkten, in Systeme zum Einfangen von CO2 (Carbon Capture) und Spitzentechnologien investieren.

mehr aus dieser Rubrik…

Zwetan Kjulanow

Qualität des bulgarischen Wiederaufbauplans ist der EU wichtig

„Die Qualität des Wiederaufbau- und Nachhaltigkeitsplans ist wichtiger als die Zahlungstermine“, sagte der Leiter der Vertretung der Europäischen Kommission in Bulgarien, Zwetan Kjulanow. Ihm zufolge genehmige die Europäische Kommission..

veröffentlicht am 18.10.21 um 11:22

Corona: Infektionsrate erneut auf über 17% gestiegen

In den vergangenen 24 Stunden wurden nach 5.683 durchgeführten Corona-Tests (PCR- und Antigen-Tests) 1.000 neue Covid-19-Fälle registriert, die 17,6 Prozent der Tests ausmachen, weisen die Angaben des Nationalen Informationsportals über die..

veröffentlicht am 18.10.21 um 08:50

Arbeitslosenrate im September auf 4.7% gesunken

Die registrierte Arbeitslosenquote im Land ging im September weiter zurück und erreichte ein Rekordtief von 4,7%. Ende September waren 154.936 Arbeitslose gemeldet, zeigen die Angaben der Arbeitsagentur. Der Rückgang auf Jahresbasis beträgt 2,5%...

veröffentlicht am 15.10.21 um 19:18