Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Die Stoew-Schwestern eröffnen die bulgarische Teilnahme in Tokio

Foto: EPA/BGNES

Die Doppel-Europameisterinnen in Badminton Gabriela Stoewa und Stefani Stoewa sind die ersten bulgarischen Athleten, die an den Olympischen Spielen in Tokio teilnehmen. Unsere zweifachen Europameisterinnen starten ihre Teilnahme am frühen Samstagmorgen, wenn sie um 5.40 Uhr bulgarischer Zeit auf die Koreanerinnen Kim So-young und Kong Hee-yong treffen, die fünfbeste der Welt sind.

In Tokio wird Bulgarien mit 42 Athleten in 14 Sportarten vertreten sein. Fahnenträgerin der bulgarischen Delegation bei der Eröffnung wird die Sportschützin und fünfmalige Olympiamedaillengewinnerin Maria Grosdewa sein.

mehr aus dieser Rubrik…

Christo Portotschanow

Dritter Anwärter auf Fußballchefposten

Christo Portotschanow hat sich offiziell für das Amt des Präsidenten des Bulgarischen Fußballverbandes (BFS) beworben. Er kündigte seine Kandidatur auf einer Pressekonferenz in Burgas an. Portotschanow wird mit dem derzeitigen Amtsinhaber Borislaw..

veröffentlicht am 23.09.21 um 14:16

Radtour in Sofia

In Sofia hat die Radtour „One More Bike“ begonnen, berichtete BGNES. Sie ist Teil der Veranstaltungen im Rahmen der Europäischen Mobilitätswoche und wird von der dänischen Botschaft unterstützt. Die Radtour führt vom zentralen Platz „Fürst..

veröffentlicht am 22.09.21 um 12:46

Bulgarien leitet Frauenfinale beim European Life Goals Games 2021

Die bulgarische Schiedsrichterin Raja Iwanowa leitete das Frauenfinale der European Life Goals Games 2021 in der niederländischen Stadt Utrecht, informiert sportal.bg. Das Spiel um die Goldmedaillen zwischen den Mannschaften Rumäniens und Dänemarks endete..

veröffentlicht am 21.09.21 um 18:23