Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Die älteste Handwerksmesse in Bulgarien bringt Meister aus dem ganzen Land zusammen

Foto: Archiv

In der Nähe des Trojan-Klosters, im Dorf Oreschak in Mittelbulgarien, versammeln sich auch in diesem Jahr nahezu hundert Handwerker aus dem ganzen Land auf der traditionellen Handwerksmesse, die vom 13. bis zum 15. August stattfindet.

Die Messe hat ihre Anfänge in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts, als Handwerker aus dem ganzen Land ihre Produktion in der Nähe der Klostermauern ausstellten und verkauften. Im Laufe der Jahre hat sich die Messe zu einer der größten in Bulgarien entwickelt. Am Wochenende haben die Besucher die Möglichkeit, selbst an der Herstellung regionaltypischer Werke teilzunehmen. Es gibt auch ein Musikprogramm und eine Verkostung traditioneller lokaler Gerichte.

Redaktion: Darina Grigorowa

Übersetzung: Mihail Dimitrov

mehr aus dieser Rubrik…

Die Balkanforelle – eine bedrohte Art mit gezielter Zuchtkampagne

In einem 10 Kilometer langen Flussabschnitt, einem Nebenfluss des Iskar, wurden im Rahmen der diesjährigen Ausgabe einer breitangelegten Initiative 10.000 junge Forellen ausgesetzt. Die Balkanforelle gehört zu den am stärksten gefährdeten..

veröffentlicht am 17.10.21 um 10:05

Nach 170jähriger Abwesenheit sind die Biber wieder da

Vor einigen Tagen gab die wissenschaftliche Gemeinschaft bekannt, dass nach mehr als eineinhalb Jahrhunderten in Bulgarien erneut eurasische Biber (Castor fiber) gesichtet wurden. Beim Streifzug durch eines der Naturschutzgebiete in Nordbulgarien..

veröffentlicht am 16.10.21 um 11:45

Wahrheit, Glaube, Gedächtnis und Patriotismus – Schlüsselworte des Welttreffens der bulgarischen Medien

Die Organisatoren des 16. Welttreffens der bulgarischen Medien haben einen ungewöhnlichen Zeitpunkt und einen ungewöhnlichen Austragungsort gewählt. Anstelle des Frühlings findet es in diesem Jahr vom 16. bis 19. Oktober statt - am Vorabend des..

veröffentlicht am 16.10.21 um 08:15