Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Wettervorhersage für das Wochenende

Foto: Boschidar Tscholakow, BNR

In der Nacht zum 21. August wird es in dem meisten Landesteilen klar und windstill sein. Einzig über Südwestbulgarien wird sich eine dichte Wolkendecke bilden; dort sind auch Regenschauer möglich.

Am Samstag wird es wieder sonnig sein; erneut werden im Südwesten Wolken aufziehen, die für etwas Regen, örtlich auch Gewitter sorgen werden. Schwache bis mäßige Winde werden aus Richtung Nord, Nordost wehen. Die Lufttemperaturen werden Höchstwerte zwischen 28°C und 33°C erreichen.

An der Schwarzmeerküste wird es sonnig bleiben. Es werden auch dort mäßige Winde aus Richtung Nord, Nordost wehen. Das Thermometer wird jedoch nicht so hoch klettern und Lufttemperaturen bis zu 29°C anzeigen. Wassertemperaturen des Schwarzen Meeres in Küstennähe um die 26°C. Es wird sich ein Seegang bis Stärke 2 einstellen. 

In den Gebirgen des Landes wird mit Ausnahme der Gebirgszüge Südwestbulgariens Sonnenschein vorherrschen. Erst am Nachmittag wird es dort zu heftigeren Regenschauern und Gewittern kommen. Mäßige Winde werden vornämlich aus Richtung Nord wehen. Die maximale Lufttemperatur in einer Höhe von 1.200 Metern über dem Meeresspiegel wird etwa 23°C betragen und über 2.000 Metern um die 15°C.

Am Sonntag, den 22. August sind keine wesentlichen Wetteränderungen zu erwarten.


mehr aus dieser Rubrik…

Erleichterte Einreise für Bürger aus 14 EU-Staaten

Ab dem 1. Dezember entfällt für Einreisende aus 14 EU-Ländern die Anforderung, dass neben dem Grünen Zertifikat auch ein negativer PCR-Test vorzulegen ist. Das teilte die Tourismusministerin Stella Baltowa mit. Es werde erwartet, dass die am 18...

veröffentlicht am 26.11.21 um 18:49

Bulgarien mit verbesserten Epidemie-Daten

In Bezug auf Neuinfektionen, Krankenhauseinweisungen und Sterblichkeit sei eine verbesserte epidemische Situation im Land zu beobachten. Bulgarien stehe kurz davor, die dunkelrote Morbiditätszone für Covid-19 zu verlassen , zeigen die Daten des..

veröffentlicht am 26.11.21 um 16:28

Neuausrichtung von SDS gefordert

Austritt aus der Koalition GERB-SDS und Rücktritt der Parteiführung der SDS forderte Dontcho Slatew, Mitglied des Nationalen Exekutivrates der SDS und Vertreter für Südostbulgarien.  Die Tatsache, dass die SDS nur noch einen Abgeordneten im 47...

veröffentlicht am 26.11.21 um 15:46