Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

Wettervorhersage für Donnerstag

Foto: Archiv

Am Donnerstag, den 09.09.2021, ist mit mäßiger bis starker Bewölkung zu rechnen. Über Nordostbulgarien wird die Bewölkung durch den starken Wind spürbarer abnehmen. Es wird hauptsächlich in Südbulgarien regnen, ortsweise werden die Niederschläge sehr intensiv sein.

Es bleibt ziemlich kühl für Anfang September, mit Temperaturen von 20 bis 25°C, in Sofia um die 20°C.
Über der südlichen Schwarzmeerküste wird es leicht regnen. Es wird windig sein. Die maximalen Lufttemperaturen von 23-24°C entsprechen der Temperatur des Meereswassers. Der Seegang erreicht eine Stärke von 3-4.
In den Bergen wird es regnen, vor allem in der Region Rila-Rhodopen. In den höchsten Teilen des Rila- und Piringebirges kann sich der Regen mit Schnee vermischen. Die Höchsttemperatur auf 1.200 Metern Höhe wird bis zu 14°C betragen, in einer Höhe von 2.000 Metern über dem Meeresspiegel bis zu 7 °C. In den Kurorten Borowez und Pamporowo klettert die Quecksilbersäule auf bis zu 14°C und in Bansko und Smoljan auf bis zu 18°C.
Am Freitag nehmen die Wolken vom Norden her ab. Am Wochenende wird es vielerorts sonnig sein. Die Temperaturen werden leicht auf 23 - 28°C ansteigen, prognostiziert das Nationale Institut für Meteorologie und Hydrologie.


mehr aus dieser Rubrik…

8.932 Neuinfizierte mit Covid-19

8.932 sind die Neuinfizierten mit Covid-19 für die letzten 24 Stunden. Mehr als 77 % von ihnen sind nicht geimpft. Laut dem Informationsportal über die Verbreitung der Seuche coronavirus.bg sind mehr als 22% der 39.445 durchgeführten Tests positiv ...

veröffentlicht am 21.01.22 um 09:00

Durchschnittsalter von Erstgebärenden steigt

Im vergangenen Jahr wurden in Bulgarien 58.393 Babys geboren, 29.921 Jungen und 28.472 Mädchen. Die meisten Kinder kamen in Sofia zur Welt (13.168), die wenigsten in Widin (525). Diese Angaben hat das Nationale Statistikamt anlässlich des heutigen Tages..

veröffentlicht am 21.01.22 um 07:30

Wettervorhersage für den Freitag

Am 21. Januar wird Bulgarien von einer Kaltfront getroffen werden . In den meisten Landesteilen ist mit Schneefällen, in einigen Tälern mit Schneeregen, zu rechnen. Erst gegen Nachmittag wird die Bewölkung vom Nordwesten her zurückgehen. Die..

veröffentlicht am 20.01.22 um 19:45
Подкасти от БНР