Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Neues Hightech-Werk bei Plowdiw in Betrieb genommen

Foto: Радио Пловдив

Innerhalb eines Jahres sollen sich die Arbeitsplätze im neuen Werk für optische Technik, das in der Wirtschaftszone Thrakia eröffnet wurde, verdreifachen. Derzeit seien 50 Fachleute eingestellt worden, informierte der stellvertretende Bürgermeister von Plowdiw, Stefan Stojanow, bei der Eröffnungszeremonie. Es handle sich um eine weitere Investition in die Industriezone in Höhe von über 3,5 Millionen Euro. Die Produktion sei zu 100 Prozent für Israel, Frankreich, den USA und Großbritannien bestimmt. Die hergestellten Hightech-Produkte kommen in der Medizin, im Maschinenbau und in der Militärindustrie zum Einsatz.

„Hier ist eine Wirtschaftszone entstanden, auf die Bulgarien und der Balkan stolz sein können. Das ist ein Beispiel dafür, in welche Richtung sich Hightech- und innovative Unternehmen entwickeln sollten“, sagte der stellvertretende Wirtschaftsminister Krassimir Kirjakow.

mehr aus dieser Rubrik…

Drei Bulgartransgaz-Projekte von Interesse auch für die EU

Drei Projekte von Bulgartransgaz sind in der Liste der Projekte von hohem Interesse für die EU aufgeführt. Das erste Projekt betrifft den Ausbau des Gasspeichers Tschire n, das nahezu eine Verdoppelung seiner Kapazität zur Verdichtung und Speicherung..

veröffentlicht am 24.11.21 um 14:44

Mangel an qualifiziertem Personal und Infrastruktur in unserem Land schreckt potenzielle Investoren ab

Die Europäische Bank für Wiederaufbau und Entwicklung hat ihre Prognose für die bulgarische Wirtschaft aufgrund des geringen Impfschutzes gegen das Coronavirus in der Bevölkerung und der politischen Krise gesenkt. Hat unser Land eine Chance, sich..

veröffentlicht am 24.11.21 um 14:08

Inländische Staatsverschuldung wächst weiter

Am Montag einer jeden Woche nimmt Bulgarien neue Schulden auf. Es handelt sich um interne Anleihen von lokalen Banken, Pensionskassen und anderen Investoren. Gestern wurde dieser Trend mit einer neuen Anleihe in Höhe von 255 Mio. Euro bestätigt,..

veröffentlicht am 23.11.21 um 15:51