Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Staatlichen Gesundheitsinspektor fordert grünes Zertifikat oder Beschränkungen

Foto: BGNES

Der Gesundheitsminister Stojtcho Kazarow will am Montag, 18. Oktober, eine außerordentliche Sitzung des Expertenrates für Epidemiologie einberufen, auf der über die Verschärfung der Epidemie-Maßnahmen auf Vorschlag des obersten staatlichen Gesundheitsinspektors Angel Kunchew beraten werden soll. 
Ein landesweiter Lockdown sei nach Ansicht von Minister Kazarow nicht nötig. Die Entscheidungen über regionale Beschränkungsmaßnahmen werden von den Bezirken getroffen. Diese werden an Unternehmen und Branchenorganisationen weitergeleitet, um eine objektive Entscheidung zu treffen.
Der Chef-Gesundheitsexperte schlägt zwei alternative Arten von Maßnahmen vor. Der erste Vorschlag sieht die Einführung von grünen Zertifikaten, PCR-oder Antigentest ohne Einschränkungen der Kapazität für öffentliche Orte und Veranstaltungen vor. Die zweite Variante wäre die Einstellung bestimmter Aktivitäten.

mehr aus dieser Rubrik…

Retro-Tauchen am Nikolaustag in Burgas

Attraktive Vorführungen des Retro-Tauchens finden am 6. Dezember, dem Nikolaustag,  an der Brücke in Burgas  statt. Die Veranstaltung, die eine Initiative des Vereins „Freunde des Meeres - Burgas“ ist, beginnt um 11.30 Uhr. Es kommt ein..

veröffentlicht am 04.12.21 um 08:30
Schterjo Noscharow

Anhebung des Mindestlohns erhöht die Arbeitslosigkeit

Im Haushaltsentwurf für 2022 schlägt die Übergangsregierung einen Mindestlohn von 710 Lewa (363 Euro) vor. „Momentan haben wir keinen klaren Mechanismus zur Festsetzung des Mindestlohns. Er wird administrativ und in hohem Maße nach unklaren Kriterien..

veröffentlicht am 03.12.21 um 19:46

Wettervorhersage für das Wochenende

Am Samstag, den 4. November, wird es im ganzen Land regnen ; intensive Regenfälle sind vor allem in Südostbulgarien zu erwarten. Erst am Nachmittag und spätestens im Osten des Landes ist mit einem Rückgang der Schauertätigkeit zu rechnen. Es..

veröffentlicht am 03.12.21 um 19:45
Подкасти от БНР