Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Zahl der ausgesetzten und adoptierten Hunde nimmt zu

Foto: BGNES

Im Zusammenhang mit der Covid-Pandemie im Jahr 2020 wurde ein gravierender Anstieg von ausgesetzten Haustieren registriert. Gleichzeitig ist die Zahl der adoptierten streunenden Hunde in Bulgarien gestiegen – um 22,5 Prozent gegenüber 2019 und um über 30 Prozent gegenüber 2018. Die registrierten Tierheime für herrenlose Hunde sind 54. Das geht aus dem Regierungsbericht über das nationale Programm zur Kontrolle der Population streunender Hunde hervor, berichtete BGNES. Allein im Jahr 2020 wurden im Land 20.432 streunende Hunde gefangen, von denen 5.553 adoptiert wurden. Es gibt auch einen positiven Trend zur Adoption bulgarischer Tiere im Ausland.


mehr aus dieser Rubrik…

Werden wir zu den Feiertagen bulgarisches oder importiertes Fleisch auftischen?

Fast alle Fleischerzeugnisse, die bei uns Bulgaren auf den Tisch kommen, werden aus anderen europäischen Ländern importiert. Das Schweinefleisch wird hauptsächlich aus Deutschland und Dänemark importiert, die auch die größten Produzenten in Europa..

veröffentlicht am 07.12.21 um 15:20

Hat die Pandemie dazu beigetragen, dass wir uns gesünder ernähren?

Die Covid-Krise habe zur Erhöhung des Konsums von Bio-Produkten in den verschiedenen Ländern um zwischen 10% bis 20 % erhöht, zeigen die Daten der Europäischen Föderation der Bewegungen für biologischen Anbau. In Bulgarien gibt es keine Angaben..

veröffentlicht am 06.12.21 um 16:17

Wir teilen mit den Bankern ihren Feiertag, wenn wir unsere persönlichen Finanzen zu verwalten wissen

Der Legende nach ist der heilige Nikolaus nicht nur Beschützer der Fischer und Seeleute, sondern auch Schutzpatron der Banker. 1992 haben der Verband der Handelsbanken und die Bulgarische Nationalbank BNB die 45-jährige Tradition wieder hergestellt,..

veröffentlicht am 06.12.21 um 15:11
Подкасти от БНР