Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

Felsenlabyrinth bei Kranowo wurde durch einen neuen Öko-Pfad für Touristen zugänglich gemacht

Foto: BNR

Das Labyrinth in den Felsen ist 60 km von der nordbulgarischen Stadt Dobritsch entfernt und stellt eine 3 Kilometer lange markierte Route auf zwei Ebenen dar und nimmt im Zentrum des Dorfes Kranowo seinen Anfang. Es sind Karten und Schilder vorhanden, die die Richtung und die Sehenswürdigkeiten in der Umgebung anzeigen.
Der Öko-Pfad befindet sich am rechten Ufer des Flusses Sucha Reka, nahe der rumänischen Grenze. In der Umgebung gibt es eine ganze Kolonie von Felsenklöstern, die aus der Spätantike stammen. Wissenschaftler definieren sie als die ältesten in Europa.

Der neue Öko-Pfad ist der erste Schritt zur Schaffung eines künftigen Landschaftsparks, in den auch andere touristische Routen entlang der Sucha Reka einbezogen werden. Das erklärte Nikolaj Panajotow, Geschäftsführer des Bulgarischen Verbandes für Ländlichen und Öko-Tourismus, gegenüber dem Inlandsprogramm „Horizont“ des BNR. Seiner Meinung nach ist das Potenzial der gesamten Region unerschöpflich und eröffnet Möglichkeiten zur Wiederbelebung der Wirtschaft. Eine Möglichkeit dafür wäre, Gästehäuser und Restaurants zu eröffnen sowie den Flughafen Kajnardscha, der zwanzig Kilometer von der Stadt Silistra entfernt ist, für Flugreisen zu nutzen.

Zusammengestellt: Weneta Nikolowa

Übersetzung: Rossiza Radulowa


mehr aus dieser Rubrik…

Wachsfiguren bulgarischer Persönlichkeiten begrüßen Geschichtsbegeisterte in Bjala

Ist es möglich, sich Anfang 2022 in Gesellschaft historischer Persönlichkeiten wie Prinz Alexander von Battenberg, des bulgarischen Revolutionärs Panajot Wolow und des bedeutenden Volksbaumeisters Nikola Fitschew wiederzufinden? Die Antwort..

veröffentlicht am 15.01.22 um 11:45

Baltschik lockt Touristen mit einem abwechslungsreichen Kulturprogramm

Eine Reihe von Ausstellungen, Foren, Pleinairs, Film-, Musik- und Sandfestivals gehören zum Kulturkalender von Baltschik am Schwarzen Meer. Das abwechslungsreiche Kulturprogramm begann Anfang Januar. Bis Ende des Monats ist die Ausstellung..

veröffentlicht am 15.01.22 um 09:25
Пампорово

Pamporovo veranstaltet Schneefest zum Weltschneetag

Mit einem Schneefest begeht das Skigebiet Pamporowo in den Rhodopen am 15. und 16. Januar den Internationalen Schnee-Tag. Das teilte die Gesellschaft mit, die den Skiort betreibt. Ein Schneefest unter freiem Himmel, ein DJ-Set und lustige Spiele..

veröffentlicht am 12.01.22 um 17:12
Подкасти от БНР