Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

Flughafen Russe wird für Flüge geöffnet

Foto: BGNES

Der Flughafen in der Donaustadt Russe wird ab Ende Februar 2022 zivile Flüge tätigen. Wir arbeiten derzeit daran, den Flughafen für Flüge zu lizenzieren. Das gab Wirtschaftsministerin Daniela Wesiewa in einem Interview für das Bulgarische Nationale Fernsehen (BNT) bekannt.

Die Eröffnung des Flughafens wird die Geschäftsbeziehungen zwischen Nord- und Südbulgarien verbessern. Er wird nicht nur Russe, sondern auch die umliegenden Gebiete bedienen. Am Anfang kann die Linie nicht profitabel sein, aber das Ziel besteht darin, dass der Staat diese Art von Dienstleistungen unterstützt, um sie innerhalb von 2 Jahren profitabel zu machen, fügte Ministerin Wesiewa hinzu.

Es wird besprochen, dass der Preis des Tickets für den Hin- und für Rückflug zwischen Sofia und Russe bei 30-40 Euro liegt.

Die Modernisierung des Flughafengebäudes steht bevor, das trotz ausgesetzter Flüge über die Jahre erhalten geblieben ist.


mehr aus dieser Rubrik…

Die Wetteraussichten für das Wochenende

In der Nacht zu Samstag werden mit dem mäßigen Nord- und in den östlichen Regionen starken Nordwestwind kältere Luftmassen ins Land eindringen. Die Temperaturen fallen in der Nacht auf minus 8 bis minus 3°C, in den Tälern auf minus 12°C. Im Laufe des..

veröffentlicht am 21.01.22 um 19:45

Bulgarien reduziert Gültigkeit der Impfzertifikate

Das „Grüne Zertifikat“ für eine abgeschlossene Impfung wird eine Gültigkeit von 9 Monaten haben. Die Entscheidung tritt am 1. Februar in Kraft. Ausschlaggebend für die Gültigkeitsdauer wird das Datum sein, an dem die letzte Impfung verabreicht..

veröffentlicht am 21.01.22 um 19:33
Außenministerium

Außenministerium: Krise in der Ukraine sollte mit diplomatischen Mitteln gelöst werden

Das Außenministerium hat ebenfalls Stellung zu der Forderung Russlands nach einem NATO-Truppenabzug aus Bulgarien und Rumänien bezogen. Auf seiner Facebook-Seite erinnert das Außenministerium daran, dass laut Beschluss Nr. 1 des Bulgarischen..

veröffentlicht am 21.01.22 um 18:48
Подкасти от БНР