Sendung auf Deutsch
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

Roma-Mediatoren im Bildungsbereich ausgezeichnet

Foto: BGNES

„Die Bildungsmediatoren kämpfen für die Zukunft der Kinder in Bulgarien. Sie sind die Menschen, auf denen zu einem großen Teil die Bildung fußt“, sagte der Bildungsminister Nikolai Denkow. Er begrüßte hervorragende Mediatoren, gratulierte ihnen zum Roma-Fest „Wassilitza“ und zeichnete sie für ihren engagierten Einsatz für die Roma-Kinder aus. Denkow überreichte Nikolai Ognjanow aus der Stadt Guljantzi, Region Plewen, den Großen Preis „Bildungsmediator des Jahres“. Mira Stefanowa aus dem Dorf Pobeda bei Dobrich erhielt die Auszeichnung für die „Stärkung der Rolle von Roma-Frauen“. Einen Sonderpreis für „Wohltätigkeit und Fürsprache“ bekam Fatme Arslan aus Plowdiw. Tihomir Georgiew aus Kriwodol wurde für „Feldforschung und Dialog“ prämiert. Die Auszeichnung „Junger Aufklärer und Inspirator“ wurde Georgi Schabanow aus Schumen zuerkannt.


mehr aus dieser Rubrik…

Vizepräsidentin weiht neues Denkmal von Kyrill und Method in der Nähe von Sosopol ein

Vizepräsidentin Ilijana Jotowa wird heute im „Art Complex Anel“ in der Nähe von Sosopol ein Denkmal der Heiligen Brüder Kyrill und Method einweihen, teilte das Pressezentrum des Präsidenten mit. Das drei Meter hohe Denkmal wurde vom Bildhauer..

veröffentlicht am 21.05.22 um 07:25
Kiril Petkow

Premier appelliert an Präsidenten, den Nationalen Sicherheitsrat wegen Nordmazedonien einzuberufen

Premier Kiril Petkow hat Präsident Rumen Radew aufgefordert, den Nationalen Sicherheitsrat zum Stand der Verhandlungen zwischen Bulgarien und Nordmazedonien einzuberufen. Seine Regierung werde nicht auf Druck von außen und ohne breite nationale..

veröffentlicht am 20.05.22 um 19:46

Wettervorhersage für das Wochenende

In den Morgenstunden des 21. April werden die Tiefsttemperaturen Werte zwischen 10°C und 13°C annehmen; in Sofia und Umgebung um die 10°C. Am Tage wird es sonnig sein, mit schwachen Winden aus Richtung Nordwest . Die Lufttemperaturen werden auf..

veröffentlicht am 20.05.22 um 19:45