Sendung auf Deutsch
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

Junge bulgarische Hoffnung im Short Track

Ljubomir Kaltchew mit seiner Trainerin Ewgenia Radanowa
Foto: bgolympic.org

Ljubomir Kaltchew hat beim European Short Track Speed Skating Cup in Ungarn eine Silber- und eine Bronzemedaille gewonnen. Seine Trainerin ist die zweifache Olympia-Zweite Ewgenia Radanowa.

Der junge Mann entdeckte die olympische Sportart durch Zufall, als er erst in der zweiten Klasse war und Skaten lernen wollte. Bis dahin beschränkte sich der Eissport für ihn auf Hockey und Eiskunstlauf. Seine ersten Meisterschaftsmedaillen gewann er nur drei Jahre nach Beginn des Trainings.

Ljubomir Kaltchew gewann eine Silber- und eine Bronzemedaille beim Europacup im Oktober 2021, eine Goldmedaille in der Junior-Kategorie des European Challenge Cup Short Track in Polen. Vor wenigen Tagen gewann er beim European Short Track Speed ​​Skating Cup in der ungarischen Hauptstadt Budapest Silber und Bronze.

Im März warten auf Ljubomir Kaltchew zwei ernsthafte Herausforderungen - die Jugendweltmeisterschaft in Polen und die Weltmeisterschaft für Männer und Frauen in Montreal.

Redaktion: Joan Kolev

Übersetzung: Georgetta Janewa


mehr aus dieser Rubrik…

Ergyunal Sebahtin

Boxer Ergyunal Sebahtin wurde Zweiter in Europa

Ergyunal Sebahtin hat bei den Box-Europameisterschaften in Jerewan in der Gewichtsklasse bis 48 kg eine Silbermedaille gewonnen. Der 21-jährige Bulgare, der sein Debüt auf einem so großen Forum gab, zeigte ein sehr gutes Niveau, unterlag am Ende..

veröffentlicht am 30.05.22 um 17:39
Iwan Dimow (l.) und Gabriel Marinow (r.), in der Mitte Trainer Iwan Iwanow

Zweites Gold für Bulgarien auf Europameisterschaften im Gewichtheben

Iwan Dimow gewann den Titel und Gabriel Marinow eine Bronzemedaille in der Gewichtsklasse bis 61 Kilogramm auf den Europameisterschaften im Gewichtheben in Tirana. Das ist das zweite Gold für Bulgarien auf dieser Meisterschaft, nachdem Angel Russew..

veröffentlicht am 30.05.22 um 09:57

Zwei weitere Siege für bulgarische Boxer in Jerewan

Daniel Assenow (54 kg) hat Salah Omar aus Deutschland bei den Boxeuropameisterschaften in Jerewan besiegt. Javier Ibanies siegte im Kampf gegen den Schweden Nebil Ibrahim in der Kategorie bis 57 kg. Kristian Nikolow verlor in der 80-kg-Kategorie..

veröffentlicht am 27.05.22 um 19:29